Sakrileg (The DaVinci Code)

Endlich Sakrileg von Dan Brown fertig (nachdem es mir von meheren Kollegen wärmstens empfohlen worden war). Warum sie den Titel in der deutschen Ausgabe geändert haben, habe ich zwar nicht nachvollziehen könnnen (engl. Titel ist “The DaVinci Code”), aber das scheint bei seinen Titel ja üblich zu sein (sh. Autorenlink). Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Kann die Empfehlung meiner Kollegen daher nur weitergeben. Lesen !!!
Meine Wertung: 3 Sterne
PS: Das war mein erstes Buch von diesem Autor, aber ich werde mir Illuminati und Diabolus schon mal vormerken

« « Der Tiger schnurrt | Erste Erfahrungen mit OS X 10.4 – Teil 1: Das Dashboard » »

2 Kommentare to “Sakrileg (The DaVinci Code)”

  1. Subnetmask-WebLog » BlogArchiv » Meteor - Dan Brown meinte am 21.11.2005 um 15:07 Uhr :

    […] Nach dem Sakrileg (The Da Vince Code) und Illuminati bin ich ja jetzt ein wenig zum Dan Brown Fan geworden und mußte mir natürlich auch sein Werk Meteor zu Gemüte führen, welches zwar zeitlich vor dem bereits besprochenen Sakrileg herausgekommen ist, aber da ja kein direkter Zusammenhang besteht war es kein Problem es später zu lesen. […]


  2. Subnetmask - JaBBs Web- & PhotoBlog » BlogArchiv » Feuermönche - James Rollins meinte am 26.05.2007 um 12:13 Uhr :

    […] Feuermönche – James Rollins Kategorie(n): literarisches Heute früh auf dem Weg zur Arbeit hörte ich die letzten Minuten des Hörbuches Feuermönche von James Rollins gehört (Gesamtlaufzeit über 15 Stunden). Als ich es mir bei Audible.de holte dachte ich zuerst bei mir: “Hmm, hoffentlich kein ‘me-too Produkt‘ zum Sakrileg (The Da Vinci Code) von Dan Brown.” (welches ich ja auch bereits konsumiert hatte). Die Grundthematik (Krimi mit religöser Thematik, Geheimbund usw.) ist tatsächlich sehr ähnlich, allerdings reicht es meiner Meinung nach nicht, um es als eine Plagiat zu bezeichnen. […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>