Landschaftspark Duisburg Nord

Bin gerade von einer 3-einhalb-tägigen Reise ins Ruhrgebiet zurückgekommen – Besuch eines alten Freundes den es dorthin verschlagen hat – und muß sagen daß (obwohl ich fast 1000km mit dem Wagen gefahren bin und das ziemlich geschlaucht hat) es dort wirklich viele sehenswerte Dinge und Orte gibt – über die ich hier in den nächsten Tage natürlich berichten werde.

Heute fangen wir mal mit dem Landschaftspark Duisburg Nord an – einer stillgelegten Industrie-Eisenschmelze die auf jeden Fall einen Besuch wert seien sollten. Neben dem eigentlichen Industriegelände gibt es dort ein Tauchbecken in einem alten Wassertank, Freikletteranlagen und einen Hochofen, die man besteigen kann. Aber was rede ich viel, am besten lassen immer noch Bilder für sich sprechen (Auszug aus dem Set bei flickr.com):

« « OS X auf Intel – TPM gecrackt | Sachen gibts… (@flickr.com) » »

2 Kommentare to “Landschaftspark Duisburg Nord”

  1. Joerg meinte am 16.08.2005 um 12:30 Uhr :

    schöner schrott…schade, dass die entwicklungsgelder alle in den osten geflossen sind…


  2. JaBBa meinte am 16.08.2005 um 12:39 Uhr :

    Irr dich da mal nicht – zum einen hat der Niedergang der Eisenverhüttung im Ruhrgebiet schon lange vor der Wiedervereinigung eingesetzt und zum anderen sind nur ein paar Kilometer weiter noch Hochöfen dieser und vor allem modernerer Art in Betrieb. Ich sehe es eher als Museum


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>