Status – 29.11.2005

Wetter:

Kühl und trocken ist wohl die angemessenste Bezeichnung des aktuellen Wetters hier. An ein paar Stellen, vor allem auf den Blumenbeeten und den Dächern sieht man noch ein paar Reste des gestrigen Schnees, aber so richtig schneien tut es nicht mehr.

Stimmung: Ok bis gut

Mittag:
Heute war mal wieder ein Besuch

im Oscars angesagt. Habe mir endlich mal die Quick-Lunch Reihenfolge eingeprägt:

  • Montags: Salat
  • Dienstags: Steak
  • Mittwochs: Geschnetzeltes
  • Donnerstags: Pasta
  • Freitags: Fisch

Montag und Freitag fällt Oscars also immer aus, Salat werd ich nicht satt von und bei Fisch weiß man nie ob man nicht irgendwelche kalten Fischgerichte bekommt (worauf ich ebenfalls nicht besonders stehe).
Heute war also Steak-Tag, im Angebot hatten sie

ein Schweinesteak mit Tomate und Mozarelle überbacken, plus eine Pellkartoffel mit SourCream. Portion war recht klein und die Konsistenz des Fleisches war auch nicht soooo toll. Ist halt Glückssache und für 5,50 Euro inklusiv Getränk auch soweit noch aktzeptabel.
Hinterher gabs noch nen Käffchen im Markt 11.

Audio:
Heute mal zwei neue Podcasts probiert, die eigentlich schon länger auf meiner Liste stehen. Zum einen den oft erwähnten Sebbi Superstar und Elfenstaub. Würde beides grob in den Bereich der SIM Clones einordnen, sind aber auch beide ganz nett. Muß erst noch ein paar mehr Folgen hören, bevor ich entgültig ein Urteil oder eine Bewertung abgeben möchte.

« « LittleFoot | Pat Morita verstorben » »

Ein Kommentar to “Status – 29.11.2005”

  1. Subnetmask-WebLog » BlogArchiv » Status meinte am 13.12.2005 um 14:34 Uhr :

    […] Mittag: Waren mit einem Ex-Kollegen (der jetzt eine eigene, erfolgreiche Firma im Bereich CRM (Customer Relationship Management)-Systeme betreibt) im Oscars. Da Dienstag ja der Fleisch-Tag ist gab es heute Schweinsteak auf Bohnengemüse mit Bratkartoffeln. Wie man oben sieht ein sehr übersichtliches Menu Leider ließ nun bereits zum zweiten Mal die Konsistenz des beiligenden Fleisches etwas zu wünschen übrig. Langsam müssen wir wirklich befürchten, daß die Qualität des Oscars dauerhaft nachlässt. Vielleicht sollten sie mal den Preis etwas angleichen und dafür besseres Fleisch kaufen. Immerhin sind die bereits genannten 5,50 Euronen mit Getränk bereits seit Jahren konstant. Hinterher ließ ich mich tatsächlich doch noch zu einem Glühwein auf dem Marktplatz breitschlagen. […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>