Subway Entwicklung (?)

War mir bisher gar nicht aufgefallen: Subway hat im JenTower nicht nur ein Restaurant, sondern auch eine Entwicklungsabteilung. WTF ? Wofür brauchen die eine Entwicklung ? ­čÖé
Das Produktportfolio ist doch eh festgelegt und da die Restaurants ja als Franchise betrieben werden und da es sich ja um eine ursprünglich amerikanische Kette handelt, werden die nicht so viele neue Produktvarationen speziell für Thüringen und Sachsen-Anhalt brauchen, daß es sich lohnt eine spezielle Entwicklungsabteilung zu unterhalten. Aber meine Kenntnisse in der Sandwich-Branche sind vielleicht auch zu beschränkt um das beurteilen zu können
Würde gern mal Mäuschen spielen und schauen was die da wirklich machen.

8 thoughts on “Subway Entwicklung (?)

  1. Dann verlassen die tollen Entwicklungen dieses Büros aber niemals den (kann man das so sagen?) Zeichentisch
    Thüringer Rostbratwurst (NICHT(!) Leichenfinger ;)) als Sandwich ist natürlich wirklich eine Herausforderung der man sich stellen könnte. Nur ob es mit doppelt Käse und Mexican Sauce so toll schmeckt sei mal dahingestellt.

  2. Vieleicht arbeiten sie generell an Rostgebratenem? Die Thüringer braten ja neben der Wurst z.B. auch Braetel. In Weimar habe ich sogar schon Veggi-Bräter gesehen, die Paprika und Auberginen auf den Rost legen. Ansonsten kann ich den Subway nur empfehlen, die überschlagen sich da an Kunden-Freundlichkeit, was sie wohltuend von anderen Fressbuden in Jena unterscheidet.

  3. Freundlich sind sie, daß stimmt. Na wir müssen uns wohl überraschen lassen was sie dort ausbrüten.
    Veggis sind nett, aber so ganz ohne Fleisch könnte ich momentan nicht wirklich ­čśë

  4. Da ich ein riesiger Subway-Fan bin, schaue ich natürlich regelmäßig auf der Internetseite nach, wo es neue Restaurants gibt. Auf der Webpage (www. subway-sandwiches.de) wird als Kontaktperson für Thüringen ein sog. ” Development Agent ” genannt, mit Adresse im JenTower. Da das englische Wort Development ja bekanntermaßen “Entwicklung” bedeutet, dürfte damit wohl das Rätsel um die Entwicklungsabteilung in Jena geklärt sein. Laut Internetseite (unter Franchise/Schritte) sind diese ” Development Agents” die Ansprechpartner und Betreuer für die Franchisepartner.
    Wie auch immer… Die Sandwiches hier im Jenaer Restaurant sind wirklich super-lecker und die Bedienung sehr nett, freundlich und schnell (und ein paar hübsche Mädels sind auch dabei… ), das Ambiente mit der Glasfront und den hohen Decken unterscheidet sich wohltuend von anderen Läden in der Stadt. Kurzum: In Sachen Fastfood gibt es in Jena nichts beeseres(von Mc Donalds und Asia-imbissen willich hier erst gar nicht reden… )

  5. Danke für die Info – damit ist ja geklärt was es mit diesem Entwicklungsbüro auf sich hat.
    Was das Subway hier in Jena angeht muß ich dir natürlich zustimmen, auch wenn ganz am Anfang kurz nach der Eröffnung es noch etwas schleppend mit dem Zusammenstellen der Sandwiches ging – aber inzwischen sind sie wirklich zu Profis geworden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *