Status – 02.12.2005

Wetter:

Weiterhin kalt (jedoch nicht zu kalt), aber sehr schönes Wetterchen. Heute früh war gefrorener Rauhreif überall, sah wunderbar aus. Leider habe ich versäumt ein Foto zu machen, aber wenns mal wieder passiert versuche ich dran zu denken. Schnee ist weiterhin Fehlanzeige.

Stimmung: Jo, gut. Passt schon. Wochenende steht vor der Tür

Mittag:
Das Ziel für unseren mittaglichen Ausflugs zwecks Nahrungsmittelaufnahme war heute mal

das Taj of India am Marktplatz, im Volksmund auch als “der Inder” bezeichnet. Immerhin ist das dort

angebotene Mittagsspecial ist mit seinen Preisen wirklich nicht zu verachten. Uns war es zwar zum Zeitpunkt der Entscheidung dort hinzugehen noch nicht bekannt gewesen, jedoch gab es endlich wieder neue Gerichte auf der Mittagskarte, was unserern Besuch dort noch ein wenig versüßte.
Ich entschied mich von dieser neuen Karte für

das Chicken Tiggra Saag, welches aus Hähnchenfleisch-Stücken in einer scharfen Sauce aus Spinat, verschiedenen Gewürzen und etwas Knoblauch besteht und zusammen mit

einer großen Schüssel Reis (für alle am Tisch eine Schüssel und man kann nach belieben nachbestellen) serviert wird.

Das Ganze mixt man sich dann schön zurecht oder isst es einzeln. Ob es sich bei den orangefarbenen Teilen im Reis um Karrotten oder eine uns bisher unbekannte Zutat handelte ließ sich nicht feststellen.
Indisches Essen finde ich ja sowieso extrem lecker, die unterschwellige Schärfe bei indischen Gerichten ist nicht mit der Schärfe eines Thailändischen oder Chinesischen direkt zu vergleichen. Ich mag alle drei Arten, aber jedes hat eindeutig seine eigenen Vorzüge.
Auf Kaffee verzichteten wir heute mal wieder.

Audio:
Endlich war mal wieder eine neue Folge von In China da Essen sie Hunde in meinem iTunes angekommen. Das Datum des jeweiligen Releases dort, so fiel mir auf, unterscheidet sich immer doch vehemend von jenem Tag, an dem es im iTunes auftaucht. Ob die Casts noch von der chinesischen Zensur geprüft werden bevor die ins freie Internet entlassen werden ? Oder werden sie einfach Zeitversetzt veröffentlicht? Keine Ahnung wie genau das läuft. Aber hauptsache sie kommen überhaupt an. Auf jeden Fall gab es ein neues Intro (sehr schön) und offensichtlich scheint es sich Roman jetzt anzugewöhnen, als Titelbild immer ein Foto mit zu veröffentlichen. Unter anderem sprach er dieses mal über die fehlende Streitkultur der Chinesen und das seltsame verhalten der dortigen Handwerker. Kann diesen Cast nur immer wieder empfehlen, wirklich sehr gut gemacht – man muß ihn jedoch von der ersten Folge an hören.
Erwähnen möchte ich auch noch einmal Elfenstaub, den ich gestern Abend doch tatsächlich von Folge 27 bis 32 komplett durchgehört hatte. Bisher ist mir ein solcher Cast noch nicht untergekommen, Christina bringt wirklich viel Mut auf und spricht in diesen Folgen über ihr komplettes Leben, von ihrer Kindheit in Australien, die Schiffsreise zurück nach Deutschland und dir Probleme mit ihrer Mutter. Ein wenig komme ich mir doch wie ein Voyeur vor wenn ich da zuhöre, aber daß ein Mensch so offen vor doch so einer großen Menge von (zugegebenermaßen anonymen) Menschen von solchen Dingen spricht, zollt mir doch einen Batzen großen Respekt ab. Auch diesen Podcast kann ich sehr empfehlen.
Als dritten und letzten Podcast möchte ich schließlich noch Hoppes Welt erwähnen, den ich über Podster entdeckt habe (Der versierte ComicLife Benutzer sieht auch sofort womit sein Banner auf seiner Seite gemacht ist 😉 ). Dessen fast 40minütigen Pilot-Podcast fand ich sehr amüsant, er redet über die Probleme die erste Folge zu produzieren, die neue “Deutschland sucht den Superstar” Staffel und den heftigen Schneefall der letzten Woche. Mir hats gefallen, nur die Länge der Folge schreckte im ersten Moment ab. Aber ich bereue nicht, sie mir von Anfang bis Ende durchgehört zu haben.

« « Ads of the world | HAL (Hybrid Assistive Limb) » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>