Otherland I – Stadt der goldenen Schatten


Mit Otherland 1 – Stadt der goldenen Schatten von Tad Williams habe ich mir nach längerem mal wieder ein Buch aus dem fantastischen Bereich angetan. Die Handlung spielt in ca. 50 Jahren in der Zukunft, die gesamte Welt ist vernetzt und neben der realen Welt existiert noch eine virtuelle, teilweise sehr phantastisch anmutende Welt, in der die wohlhabenderen der Bevölkerung sich ausleben können. Neben der Südafrikanerin Renie Sulawayo und ihren Freund, dem Buschmann !Xabbu spannen sich gleich von Anfang an viele parallele Handlunsstränge auf, die sich bis zum Ende nur teilweise entwirren. Man bemerkt auch an vielen Stellen des Buches, daß der Author ursprünglich mal aus dem Fantasybereich kam. Ich persönlich fand, obwohl mir von Anfang an bewußt war, daß es sich hier um eine Tetralogie handelt, das ganze extrem verwirrend geschrieben und auf den insgesamt 912 Seiten gibt es kaum wirkliche Fortschritte für die verschiedenen Handlungsstränge. Die Geschichte ist nicht schlecht, aber ich muß momentan wirklich noch mit mir kämpfen, ob ich die Folgebücher lese oder nicht. Wenn ja, wird es hier zu erfahren sein 😉
Meine Wertung: 1 Stern

Tags: , , ,

Leave a Reply