Woophy

Es gibt mehr als flickr – und was mir da gerade sehr gut gefallen hat ist www.woophy.com



Basierend auf einer Weltkarte (die NICHT von google-maps gestellt wird ­čśë ) werden die Fotos hier nach geogrpahischen Locations geordnet angezeigt. Die Idee mag schon älter sein, aber die Umsetzung hier gefällt mir besonders gut. Klickt man auf einen der Punkte, wird eine Liste der hierfür verfügbare Bilder angezeigt – leider in einer nicht verlängerbaren 10 Stück-pro-Seite Liste – hier wäre es schön wenn man gerade bei größeren Listen auf einen alternativen Ansichtsmodus umschalten könnte, da die Blätterei nicht ganz so genial gelöst ist finde ich – außerdem könnte im Titel der Liste nochmal der Ortsname angezeigt werden, dieser ist so nur mein Mouse-Over des Icons sichtbar.
Klickt man auf ein Thumbnail, wird das Bild in der Mitte des Screen in einer mittleren Auflösung und mit Beschreibung und Kommentaren angezeigt, schließlich führt ein weiterer Klick auf das Bild zur maximalen Auflösung im neuen Fenster, welches sich sogar (was leider die meisten vergessen zu implementieren) beim Klicken aufs Bild automatisch schließt. Letztenendes ist woophy zwar an vielen Stellen noch zwar verbesserungswürdig, aber die bisherige Implementierung hat etwas – ein sehr schönes Beispiel für eine größtenteils gelungene Web 2.0 Anwendung.

2 thoughts on “Woophy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *