Fussgängerampeln auf Amerikanisch

Fand ich eine nette Erfindung, daher erwähne ich es hier mal.
Die hiesige Fussgängerampel haben drei Stati:

Halt
Stehenbleiben oder drüber rennen wenn kein Auto und vor allem wenn kein Cop in der Nähe ist – diese (habe ich Live erlebt) reagieren ziemlich ungehalten und verwarnen die Leute über ihre in die Autos intergrierten Lautsprecher wenn man das Stopzeichen missachtet.


Go
Brauch ich nichts zu zu sagen…


Countdown
Abhängig von der Breite der zu überquerenden Strasse zählt der Countdown von einer mehr oder weniger hohen Zahl herunter und die Person muss selbst entscheiden ob sie es in der angegebenen Sekundenzahl noch schafft rüber zu kommen. Ist man zu lahm wird dies oft mit einem Hupkonzert der blockierten Autofahrer quittiert.

Vor allem der letzte Status finde ich eine gute Idee – koennte man auch in Europa mal einfuehren…

Tags: , , , , , , , ,

4 Responses to “Fussgängerampeln auf Amerikanisch”

  1. Uwe says:

    Das ist richtig, wenn eine alte Oma bei grün losgeht und es wird rot und bis die rüber ist, hat die Straße schon grün.

    Auf diese Weise hier könnte somit selbst entschieden werden, ob man es schafft oder nicht.

    Aber hier in Deutschland warten die Autos ja meist noch anständig, wenn eine alte Frau oder Mann über die Straße geht. Dort bei dir scheint das den Autofahrern egal zu sein, deshalb hat man wohl diesen Timer eingeführt.

  2. JaBBa says:

    Warten tun sie hier auch – ueberfahren wird niemand.
    Bei aelteren Personen ist man auch hier ruecksichtsvoll – so ist das nicht.

  3. Frank says:

    was mich beim Autofahren in den USA immer am meisten beeindruckt hat, waren die Kreuzungen mit sog. “4Way Stop”bei Kreuzungen von zwei Straßen und somit 4 Straßen mit je einem Fahrzeug vorne: Jeder muss(wie beim Stop-Schild) an der Linie halten, die Vorfahrtsreihenfolge regelt sich danach, wer zuerst ander Kreuzung war – funkttioniert einwandfrei; man stelle sich mal vor, was das bei uns für ein Chaos geben würde…
    Und ugf den Autobahnen die Car Pool-Spuren: Fünf spuren mit dichtem stop an Go-Verkehr, nur die sechste, die Car Pool – Spur für Fahrzeuge mit mind. 2 Personen drin so gut wie leer. Wenn ich dort alleine im Auto und somit im Stau sitzen würde, bräuchte ich nicht lange zu überlegen, was ich morgen für eine Zettel im Betrieb ans Schwarze Brett hängen würde (“Mitfahrer für Fahrgemeinschaft gesucht”), aber irgendwie sicheinen die alle zu blöd dafür zu sein???

  4. Übrigens sowas mit den Ampeln gibts IMHO in Europa und zwar in Good old England…Ich meine mich daran erinnern zu können…
    Das mit den Car Pool Spuren ist cool nur wer kontrolliert das ganze?

Leave a Reply