Gesund in San Francisco

So was gibts tatsächlich auch hier:

Nicht nur in Jena (Gruß auch an sapere aude) sondern auch hier – leider bisher nur im Whole Foods Market, aber vielleicht finde ich auch noch etwas, was näher ist.
Leider ist die Vielfalt an Früchten nicht so groß und vor allem die Kiwis erschienen mir nicht so ganz frisch wie ich es aus Jena gewöhnt bin. Andere Länder, andere Sitten halt…

6 thoughts on “Gesund in San Francisco

  1. sieht ja ganz schön zermatscht aus :o)
    das ist wohl die Hitze … unter der haben wir hier wahrlich nicht zu leiden … da kann man einen leckeren gemüsesalat gut gebrauchen … mmmh *schleck* :o)

  2. gemüse !!! vorhin wars ein sehr leckerer tomatensalat (rohes gemüse ist nämlich ebenfalls unverzichtbar für einen gesunden und schönen blogger !) und nachher ist der obstsalat dran haha! leckerleckerlecker

  3. Also wenn es gesund und leicht sein soll, kann ich Jamba-Juice empfehlen. (Wenn du das noch nicht kennst.) Die gibts da wie Sand am Meer, haben auch einen Location Finder auf der Website. Peach-Pleasure ist sehr lecker und macht satt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *