4 thoughts on “Wie nu ?

  1. In Deutschlsnd heißt es in solch einem Fall ja immer: von oben nach unten lesen.
    Hier scheint es umgedreht zu sein(bzw. von grün nach rot): Unten ist die grundsätzliche Regelung: Parken für 1 Stunde Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 und Samstag von 07:00-18:00 Uhr. Darüber stehen die Ausnahmen:(1.)Parkverbot Montag bis Freitag von 06:00-09:00, außer Lieferwagen mit “S.F. Vanpool”-Genehmigung.
    (2.)Parkverbot am Dienstag und Donnerstag von 12:01-06:00 Uhr wegen Straßenreinigung

    Ist zwar umständlich wegen der ganzen gleichzeitig geltenden Schilder, aber immer noch einfacher als diese blöden farbigen Linien an Bordsteinen, die man als Tourist meist übersieht und deren Bedeutung man sich eh nicht merken kann.

    Aber für dich als Fußgänger (und Cable Car-Passagier?) sind diese Schilder ja sowieso bedeutungslos…

  2. Sorry, mein Fehler. Ich hätte vielleicht doch bei dem ursprünglichen Titel “Schilderwald” bleiben sollen.
    Die Bedeutung ist mir soweit klar gewesen, ich fand die Zusammestellung nur so schon verwirrend 😉

  3. Hast du dich ‘ne schlitten geholt um überhaupt solche “signs” zu lesen? ;p
    Thomas

    PS: eine eingebaute “Grammatik und Rechscreibungsfehler Korrektor 1.0″ wäre ganz net. Das die Leute denken ” man! der Franzose, der kann gut Deutsch schreiben”

  4. Nein, die lagen einfach so auf meinem Weg
    Wegen der Rechtsschreibkorrektur sieht es leider schlecht aus, da gibt es kein Plugin 😉
    Weiß gar nicht ob man solche Schlitten sich mieten kann, ich glaube die Rental Car Firmen haben nur neuere Wagen. Wäre auch vom Benzinverbrauch her wohl eher unklug, diese Schlitten verbrauchen schon mal 13 und mehr Liter auf 100km….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *