Telefonspam

Hoffentlich setzt sich das nie in Europa durch – das ist ja wirklich schlimm. Da scheint es Firmen hier zu geben, die Telefonmarketing (Kaltaquise) durch Computer betreiben lassen – diese rufen wild irgendwelche Privatanschlüsse an, quatschen den Angerufenen voll und bieten dann über das drücken von Nummerntasten weitere Infos. Wenn der Anrufbeantworter dran geht (was bei mir meistens der Fall ist) quatschen diese Maschinen den Speicher des AB voll – der totale nerv.

So etwas ist wirklich schon knapp am Rande der Belästigung – nicht nur daß ich permanent den nicht vom Spamfilter abgefangenen Mailspam löschen muß – jetzt darf ich auch noch täglich diese beknackten (und schlecht getexteten) Werbebotschaften vom Anrufbeantworter löschen. Meist fängen solche Werbebotschaften mit Sätzen wie “Do you want to save a thousand Dollars a year.” oder “This is a limited offer.” an. Der übliche Schmarrn halt – ich finde ja die Anrufe in Deutschland schon schlimm, aber da ist zumindest noch ein Mensch am anderen Ende – hier machen das schon Maschinen.

Zum Glück lassen mich die deutschen Telefonspammer momentan in Ruhe – wenn die mich hier anrufen würde, müßte ich zum einen Roaming zahlen und es wäre außerdem mitten in der Nacht.

Schon traurig wozu der Segen der Technik so missbraucht wird. Und gegen solche Belästigung gibt es (außer Telefon abmelden oder die Nummer alle paar Wochen wechseln) wohl keinerlei Gegenwehr. Der Spamfilter für Telefone ist wohl noch nicht erfunden 😉

« « SFO Taxi XII – National | No Parking on tuesday » »

7 Kommentare to “Telefonspam”

  1. axk72 meinte am 05.05.2006 um 21:06 Uhr :

    stimmt, bei uns hat sich das im letzten Jahr explosionsartig entwickelt – ca 3-4 Anrufe die Woche -immer mit Rufnummer unterdrückt. Wir gehen mittlerweile nicht mehr ran, wenn jmd. zwischen 18.00-20.00 Uhr ohne Nummer reinkommt.. Sackgang elender…

    N8, Alex


  2. wolf10215 meinte am 05.05.2006 um 21:39 Uhr :

    Kann nur hoffen, dass wir nicht “alles” aus den Vereinigten “Emiraten” – äh ich meine Staaten übernehmen. Was wir an Dreck haben ist beretis zuviel.


  3. HerrVorragend meinte am 07.05.2006 um 13:16 Uhr :

    Wieso soll das erst noch in Deutschland kommen? ist doch längst da!
    Interessant finde ich das die meine Nummer haben, obwohl ich nirgends (wissentlich) gelistet bin….also weder Telefonbuch noch sonst irgendwo. Also um genau zu sein ists die Nummer bei meinen Eltern die ich nicht mal selbst auswendig kenne…Komisch…
    Aber is ne gute Frage wie man das stoppen kann…Wäre ja sogar ne gute idee dafür etwas zu entwickeln…
    Cheers


  4. JaBBa meinte am 07.05.2006 um 20:16 Uhr :

    Mir wurde gestern aber gesagt, daß diese Art von Kaltaquise in Deutschland verboten ist und daß man die Leute da sogar verklagen kann. Ich werde wohl beim nächsten Anruf aus Deutschland einfach mal konsequent die Löschung meiner Nummer fordern und mit dem Anwalt klagen – vielleicht taugt unser marodes Rechtssystem da ja doch noch etwas 😉


  5. HerrVorragend meinte am 08.05.2006 um 12:17 Uhr :

    Das problem ist wahrscheinlich weniger das du nicht das Recht hättest etwas dagegen zu tun, als das du nicht weisst wer da anruft (vor allem wenns ein Sprachcomputer ist)….
    Hab heute morgen noch einen Bericht gesehen der Beschreibt wie doll man bei Telefonmarketing aktionen zuwieso aufpassen muss. Denn ein Vertrag muss ja nicht schriftlich sein sondern kann ebensogut Mündlich geschlossen werden. Durch geschickte Fangfragen etc. bekommen die es dann hin dich in die Falle zu locken. Ist übrigens meiner ehemaligen Mitbewohnerin ein, zwei mal passiert…Bei jedenmal hörte sich die Sache absolut unverfänglich an…Also besser immer wachsam sein…
    So long
    Cheers

    PS: Passt nur am Rand hierher. Gestern hab ich noch gehört das es wohl in Halle eine neue Trickbetrüger Masche gibt. Zwei Männer in Telekomjacken (wohl so werbe dinger) klingeln an die Tür und möchten den Telefonanschluss auf Sekundentaktung umstellen…natürlich im Haus und wohl umsonst. könnte mir gut vorstellen das es bei älteren und nicht so technik begeisterten Leuten durchaus zieht…


  6. HerrVorragend meinte am 08.05.2006 um 15:54 Uhr :

    Und wie passend schreibt ein paar Stunden später der Heise Newsticker: Verbraucherzentrale fordert mehr Klagerechte für Bundesbürger

    In diesem Sinne … Denke allerdings es handelt sich eher um eine Populistische Aktion als alles andere. Wieviele Tausend Millionen Anzeigen gegen Unbekannt oder Eintagsfliegen Firmen werden denn Tatsächlich verfolgt??? *ResigniertAufhör*


  7. JaBBa meinte am 08.05.2006 um 16:06 Uhr :

    Da der Bürger ja keine Lobbyisten hat, die so etwas durchsetzen wird daraus eh nichts. Keine Lobby – keine Rechte, so läuft das in einer Lobbykratie wie es Deutschland ja jetzt ist. 😉


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>