Blockierungen

Mal wieder eine sehr tolle Baumaßnahme: Am heutigen Montag morgen sperrte man die Straßenbahnschienen in Richtung Innenstadt zwischen Grietgasse und Holzmarkt. Ob die Zeit, in dem der Berufsverkehr und die Pendler in die Stadt strömen der idealste Zeitpunkt ist, möchte ich mal eben bezweifeln. Gerade für die Pendler, die die von Lobeda kommenden Linien 4 und 5 nutzen eine unschöne Behinderung. Könnte mir egal sein, ich laufe ja lieber, aber echauffieren kann ich mich ja trotzdem 😉
Mal schauen wie lange sie brauchen – da sie aber rumgegraben haben, befürchte ich daß es sich hier um etwas langwierigeres handelt.

Print Friendly

6 Responses to “Blockierungen”

  1. wiemi says:

    Schöne Scheisse!!!
    Hatte mich heute vormittag schon gewundert, dass an der Linie 5 statt “E.-Abbe- Platz” nun “Paradiesbahnhof” dransteht. Dann musste ich dem Hinweiszettel an der Haltestelle entnehmen, dass voraussichtlich bis Ende August die Haltestellen Holzmarkt und Abbe-Platz wegen Bauarbeiten nicht angefahren werden. So darf mann mit Ziel Abbe-Platz oder Goerthegallerie nun einen “netten” Fußmarsch machen, bes. beri dem heuten zwischendrin immer mal auftauchenden Regen echt nervig…
    Erstaunlicherweise sind am Paradiesbahnhof nicht alle Fahrgäste ausgestiegen; frage mich, was die dann erlebt haben? Direkte Rückfahrt ist vom Paradiesbahnhof m.W. nicht möglich, die Bahn muss ja erst auf das Gleis richtung Lobeda wechseln…
    Aber wie auch immer – es gibt Schlimmeres…

  2. JaBBa says:

    Da stellt sich mir die Frage: Wo drehen die nun ? Fahren sie weiter in Richtung des alten Paradiesbahnhofs ? Gibts da eine Möglichkeit ? Vielleicht sollte ich mal die 1,20 Euronen investieren und das erkunden – falls mir mal extreeem langweilig ist 😉

    Aber bis Ende August ist schon eine Frechheit. War wahrscheinlich nicht mal angekündigt, oder ?

  3. wiemi says:

    Laut Internetseite der Stadt Jena wird die Teilsperrung der Grietgasse bis 29.08.06. dauern. Was genau dort gemacht wird, verraten sie nicht. Laut Internetseite der JeNah soll die Haltestellenänderung jedoch nur bis 25.08.06. sein ???

    Bin doch auch neugierig, wo die Bahn dann dreht. Wenn ich mal genug Zeit habe, werde ich auf dem Weg in die Stadt einfach mal sitzenbleiben und abwarten was passiert – Wenn der Zugfüher einen am Paradiesbahnhof nicht rausschmeisst…
    Zum Rätseln: Die Bahn der Linie 5, mit der ich vorhin raus nach Lobeda-Ost gefahren bin, kam das Gleis entlang der Bahnlinie aus richtung Volksbad /Felsenkeller und hielt dann am Paradiesbahnhof als Starhaltestelle…

    Von einer Ankündigung habe ich nichts mitbekommen. Schaue aber auch nie auf die Zettel an den Haltestellen; erst nachdem ich mich heute wegen der Anzeige auf den Wagen gewundert hatte.

    BTW: Ist meine Email eigentlich angekommen?

  4. JaBBa says:

    Die Linie 4 fährt auch noch über den Löbdergraben bis offensichtlich hoch zum Ernst-Abbe-Platz. Hatte ich gestern Abend gesehen. Aber außer der Verbindung am Holzmarkt existiert ja keinerlei Verbindung zwischen den beiden Linien, oder ? Also haben wir jetzt zwei getrennte System.

    Mail: Ist da – mein GMail notifier hatte sich nur abgemeldet und mir das nicht gesagt, daher hab ich es erst zu spät bemerkt. Werde sie lesen und beantwortern

  5. wiemi says:

    Sitzenbleiben und “erfahren”, wo gedreht wird, ist nicht – Als ich den Regen heute Vormittag dazu nutzen wollte,kam der Zugführer am Paradiesbahnhof durch die Wagen und forderte alle Fahrgäste auf, die Bahn dort zu verlassen…

  6. wiemi says:

    Die Straßenbahn fährt seit heute wieder dort durch (Näheres s.a unter meinem “Namenslink”)
    Damit kannn man es sich wohl sparen, herauszufinden, wohin sie verschwindet…
    Noch ein “Hint”: bei meiner letzten Fahrt mit Endhaltestelle Paradiesbahnhof fuhr die Bahn mit einer neuen Linie (7) auf der Anzeigetafel weiter…
    …Aber das Thema ist nun eh müßig…

Leave a Reply