Status [31.07.2006]

Wetter:

Nachdem es sich bereits am Wochenende leicht abgekühlt hatte, sorgte heute eine starke Bewölkung dafür, daß man sich draußen bewegen konnte ohne gleich in Schweiß auszubrechen. Wenn die Sonne von den Wolken verdeckt war, hielten sich die Temperaturen auch auf diesem angenehmen Niveau. Nur wenn die Wolkendecke zwischendurch mal aufbrach und ein paar ungebremste Sonnenstrahlen zum Boden durchließ, merkte man sofort, daß sie nichts an ihrer Wärmekraft eingebüßt hatte. Während ich dies schreibe, hat es nun sogar begonnen kurz zu regnen.

Die Vorhersage kündet auch davon, daß wir mit einer kräftigen Abkühlung zu rechnen haben. Als Hitzgeplagter begrüße ich diese Entwicklung natürlich. 🙂 Ob es aber so bleibt möchte ich bezweifeln – der August wird uns wohl noch mit ein bis zwei kleinen Hitzewellen plagen, bevor endlich der Herbst anbricht.

Mittag:
Grobrichtung für den heutigen Tag war wieder der Marktplatz. Das R2 konnte uns jedoch mit einem Olivengericht auf Raviolenudeln nicht wirklich überzeugen. Zuerst stand wieder das Kartoffelhaus zur Diskussion, dann aber schwenkten wir kurzentschlossen ein Stück nach Rechts und ließen uns an den Tischen des Hanfrieds nieder.

Der Name Hanfried ist im übrigen – nur für jene die nicht aus Jena stammen oder dies bisher nicht wußten, der Jenaer “Kosename” für den Kurfürsten Johann Friedrich I von Sachsen, dem Jena seine Universität verdankt und dessen Statue hierr auf dem Marktplatz zu bewundern ist.

Das aber nur am Rande erwähnt. 😉
Nach kurzem Studium der Karte entschied ich mich dazu, das sogenannte Marktrad zu versuchen, welches sich als riesiges, mit verschiedenen Gemüsen bedecktes Schnitzel herausstellte. oO

War seine 7,50 Euronen aber dann auch wert – ich war mehr als satt hinterher.
Zu unserem Unmut mußten wir dann leider fast 45 Minuten auf unser Essen warten, das gibt leider Abzüge in der B-Note 😉 – aber dafür sind “große” Getränke hier wirklich groß – also 0,5 Liter und nicht nur die 0,4 wie sonst üblich. Aufgrund der langen Wartezeit und da einige meiner Mit-Mittagsesser-Kollegen dann auch noch Termine hatten, verzichteten wir heute komplett auf Kaffee und begaben uns sofort nach dem Bezahlen zurück.

« « Blockierungen | Indische Süßigkeiten » »

Ein Kommentar to “Status [31.07.2006]”

  1. Subnetmask - JaBBs Web- & PhotoBlog » BlogArchiv » Mittag im Hanfrieds [26.10.2006] meinte am 24.05.2007 um 20:18 Uhr :

    […] Als die Bedienung schließlich zu uns kam um die Bestellung aufzunehmen, sagte ich ihr daß wir noch keine Speisekarte haben. Darauf hin bemerkte sie mit etwas genervtem Unterton so etwas wie “… da muß man sich die halt mal vom Nachbartisch holen…” und nahm zwei Karten von einem der angrenzenden Tische, um sie uns auf den Tisch zu legen. Klang für uns so, als wäre es die Pflicht der Gäste, sich gefälligst selbst um die Speisekarten zu kümmen. Ich schiebe es aber mal auf den Streß den sie hatte – es war wirklich extrem viel los. Während der Durchsicht der Karte überlegte ich ob ich wieder das “Marktrad” (sh. auch hier) nahme, aber so riesigen Hunger hatte ich dann doch nicht und entschied mich schließlich für die “Reispfanne mit Putenstreifen und Gemüse” für 5,50 Euronen. […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>