Status [04.08.2006]

Wetter:

Gestern Nacht hatte es gegenüber der Vorhersage wohl dann doch noch geregnet. Auf jeden Fall waren die Straßen heute früh wieder feucht. Am Vormittag hatte wir auch geschlossene Wolkendecke – die jedoch wie gestern bereits um die Mittagszeit aufriss und einige Sonnenstrahlen durchließ. Weiterhin eher angenehme Temperaturen.

Mittag:
Zum Freitag verschlug es und zum Inder (auch wenn wie ich heute gehört habe noch ein zweiter Inder am Ende der Wagnergasse existieren soll, also ist der Inder wohl nicht mehr korrekt) am Marktplatz. Wie ich ja bereits berichtete, gibt es dort ein Angebot zum Buffet als Mittagstisch.

Im Grunde genommen ein “As much you can eat” Angebot, daß ich dann auch so in Anspruch nahm 😉
Zuerst probierte ich eine Portion des Lammgerichts und schließlich noch das vegetarische Gericht mit Linsen und Bohnen. Das Fladenbrot eigenete sich dabei wunderbar, um die Reste der Soße vom Teller zu glauben.

Und da ein Buffet mit Selbstbedienung ja schneller geht als ein normaler Restaurantbesuch, blieb diesmal sogar Zeit für einen Abschluß-Kaffee im Markt 11.

10 thoughts on “Status [04.08.2006]

  1. Mein Besuch bei diesem Inder liegt zwar bereits etwa drei Jahre zurück, aber das Essen habe ich wirklich sehr schmackhaft in Erinnerung. Das Buffet-Angebot klingt ja sehr verlockend. Das muss ich bei Gelegenheit doch auch mal testen..
    Ganz ehrlich das Gericht auf dem linken Foto sieht nicht sonderlich appetitlich aus, erinnert eher an “menschliche Ausscheidungen”…(Liegt vielleicht daran, dass Essen eher schwer zu fotografieren ist)

    Als ich heute mittag vom Marktplatz den Durchgang beim R2 zum Innenhof nutzte, fiel mir an einem der Außentische dort eine gutgelaunte Runde beim “Außer Haus-Lunch” auf – Hatte schon gedacht, dass es sich dabei um deine Mittagsrunde handelt…

  2. Das Angebot ist eindeutig gut. Von außen macht indisches Essen tatsächlich nicht viel her – das muß ich zugeben. Aber schmecken tut es halt. Dein Vergleich hat tatsächlich was wahres, auch wenn es hart ist. Bin halt kein Profi-Essenarrangierer – ich nehme es so auf wie es gerade kommt. 😉
    R2: Wir versuchen eigentlich nie 2 mal in einer Woche in das gleiche Restaurant zu gehen. Vielleicht hilft dir das durch das Ausschlußverfahren *g*

  3. Ich könnte jetzt zwar sagen, daß es nicht wie ein Kuhfladen geschmeckt hat – jedoch würde das ja vorraussetzen daß ich wüßte wie so etwas schmeckt. Daher enthalte ich mich mal lieber.

  4. Jungs, habt Ihr noch nie Spinat gegessen? Der mit dem Blub!

    Schönes WE

  5. Doch, aber der ist ja nicht bräunlich und hat größere “Brocken” drin – daher hinkt der Vergleich etwas 😉
    Ebenfalls schönes WE

  6. Eigentlich hinkt der Vergleich nicht…

    Immerhin hat Spinat mit Blub eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Fladen von der Wiese.. Meiner Erinnerung nach ist der nicht braun, sondern eher von (dunkel) grünlicher Natur, zumindest in den Schweizer Bergen..

  7. Wir waren die Woche aufgrund deiner Empfhelung zum Mittags-Buffet dort.
    mein Fazit:
    + Essen ist reichlich
    + Qualitaet ist gut
    — Gewürze fehlen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *