Reynald Drouhins Nackedeis

Ob das nun Kunst ist, darüber kann man sich streiten – auf jeden Fall eine nettes Flashwerk von Reynald Drouhin. ;-)

Achtung: Explicit – Nichts für Jugendliche… (FSK 18?) <img src = " class="wp-smiley" />
(Quelle: Photoshop-Weblog)

« « Status [17.08.2006] | Teilabriss » »

5 Kommentare to “Reynald Drouhins Nackedeis”

  1. wiemi meinte am 17.08.2006 um 18:56 Uhr :

    Wo, bitte, soll da Kunst sein?(Eher ein amüsanter Beweis, was man mit etwas Bastelei mit Fotos und Flash-Animationen kreieren kann) – Für FKK-Fans und/oder Genitalrasur-Fetischisten ein kleines Ratespiel: Rasiert oder nicht?
    BTW: ich hoffe, du hast einen guten Disclaimer wegen dieses Links (FSK ??)


  2. JaBBa meinte am 17.08.2006 um 18:59 Uhr :

    Ich habe ihn doch als Explizit gekennzeichnet
    Aber danke für den Hinweis – ich habe den Post entsprechend angepasst.


  3. sapere aude meinte am 17.08.2006 um 20:35 Uhr :

    unser PORNO-JaBBa knickt also ein :-))

    nein, aber mal ehrlich. was soll daran jugendgefährdend sein. sind wir hier im Bush ? *hihi*

    da sind einfach nackte frauen dargestellt, ganz natural, nichts anderes, das kann man gut und gern als kunst durchgehen lassen … vor allem bei den assoziationen, die es offenbar erzeugt …


  4. wiemi meinte am 18.08.2006 um 16:12 Uhr :

    Ich will hier keine Diskussion über Nacktheit in Medien etc. anzetteln, aber wenn man mal so schaut, was einem zur besten Sendezeit im TV manchmal so gezeigt wird…
    Habe keine genaue Ahnung von den FSK-Stufen, glaube mich aber zu erinnern, dass die reine Darstellung nackter Körper ohne explizit sexuelle Handlungen oder Details primärer Geschlechtsmerkmale in “sexuell erregtem Zustand” unter “Frei ab 16″ fällt; erst darüber gibt es keine Jugendfreigabe mehr(Man erinnere sich nur an die Fotos in der “Bravo”…


  5. JaBBa meinte am 18.08.2006 um 19:13 Uhr :

    Ich denke daß man hier in Europa nicht ganz so prüde ist wie in den USA – ein bisschen Nacktheit sollte nicht gleich die Sittenwächter auf den Plan rufen.
    Außerdem: The Internet is for Porn


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>