Flickr nun mit Geodaten

Wie Golem berichtet, unterstützt auch nun Flickr das Geotaggen von Bildern. Dies war zwar bereits früher mit irgendwelchen Third-Party-Tools möglich, aber erst die Einbinung direkt bei Flickr hat mich nun dazu animiert, auch mal Geotagging für meine Bilder durchzuführen.

Verwendet werden hier yahoo maps – eine logische Entscheidung nachdem flickr ja von yahoo gekauft worden ist. Leider kann man mit diesen besonders in Deutschland, sprich Jena, nicht so weit runter zoomen wie man vielleicht möchte. In den USA dagegen geht es bis auf Straßenniveau – daher habe ich auch vor allem dort erst einmal ein paar Bilder probeweise getaggt. Wie genau sollte man hier nun vorgehen? Ich neige ja eher dazu, alles sehr genau auf das Gebäude genau (soweit möglich) zu taggen. Ist ein ziemlicher Aufwand, aber gerade durch diese Genauigkeit gewinnt die Funktion ja auch an Nutzen.
Leider geht die Maps Funktion (noch?) nicht mit Safari, aber ich nutze aktuell sowieso lieber den Flock Browser unter OS X und damit geht es ganz gut. Das Handling dieser neuen flickr Funktionalität ist an einigen Stellen zwar noch etwas schwerfällig, aber ich bin zuversichtlich daß man da in der nächsten Zeit noch Verbesserungen anbringen wird. Alles in allem ein nettes neues Feature. Mal schauen wie es so bei den Standard-Usern angenommen wird.

2 thoughts on “Flickr nun mit Geodaten

  1. Stimmt. Aber die kleineren Städte sind in Europa leider ziemlich ungenau augelöst. Bei Google Maps ist es auch in der Provinz etwas genauer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *