Status [26.09.2006]

Wetter:

Der gestern angekündigte Regen für heute erwies sich als leichter Niesel, der während des morgens (natürlich genau zu der Zeit, als ich auf dem Weg zur Arbeit war) niederging. Den Rest des Tages blieb es diesig und bewölkt. Gegen 16:30 Uhr erschien es dann bereits so düster, daß wir die Lichter anmachen mußten. Und morgen soll es auch nicht viel besser werden.

Wie es aussieht hat uns der Herbst entgültig erreicht. Nun ja, immerhin war die Herbsttagundnachtgleiche (Äquinoktium / Astronomischer Herbstanfang) wie ich bei Wikipedia entdeckte ja auch schon am 23. September. Vom Meteorologischen Herbstanfang am 01. September haben wir ja nicht viel gemerkt. Jetzt aber scheint es wirklich langsam mit der dritten Jahreszeit loszugehen.

Mittag:
Heute mußte es mal schnell gehen, daher entschied ich mich dazu, mir ein Subway-Sandwich zu holen. Ich entschied mich mal wieder für das große Turkey, Ham und Bacon Melt mit Mexican Sauce.

Heute war eigentlich nichts groß auszusetzen, außer daß man es hätte etwas gerader schneiden können und die Sauce etwas daneben ging.
Aber halt, es gab doch etwas: Anstatt meine Bonuskarte zu nehmen und die Bonusmarken darauf zu kleben legte mir das Mädel einfach die angefeuchteten Marken hin und ich mußte sie mir selbst auf die Bonuskarte kleben. Nicht sehr kundenfreundlich, aber was will man machen. 😉

Tags: , , ,

7 Responses to “Status [26.09.2006]”

  1. wiemi says:

    Ich will hier Niemand in Schutz nehmen, aber folgender Gedanke kam mir beim Lesen spontan in den Sinn:
    Da sieht man s wieder: Wird Einem Kundenservice in Form einer netten Geste geboten, indem die Marken gleich angefeuchtet und aufgeklebt werden, und es passiert irgendwann nicht mehr (Vielleicht, weil bei großem Kundenaufkommen in der Mittagszeit die Zeit dafür fehlt?),erwartet man diesen kleinen, netten Extra-Service immer, und ist gleich beleidigt, dass man die Dinger nun selber aufkleben muss…
    (Achtung, Sarkasmus)
    (Anmerkung: Rein persönlich-eigene Ansicht)

  2. Olli5 says:

    Sei froh, dass sie Dir die Punkte noch hingelegt hat.
    In anderen Betrieben, wo mit Punkten, Kärtchen oder sonstigen Maßnahmen zur Kundenbindung geworben wurde, hat das Interesse, seitens der Punkteverteiler nach der ersten Punkteeuphorie stark nachgelassen, sie zu verteilen.
    Mir selbst ist es inzwischen zu dämlich geworden, mindestens 20 verschiedene Punktesammelkarten oder sonstiges zu horten, damit ich mir die versprochenen Prämien einheimse, die aufgrund der großen Nachfrage stets aus sind und mir nur noch der Werberegenschirm angeboten wird. Ich habe genug Regenschirme, so oft kann es hier gar nicht regnen, wie ich meinen Kofferraum damit voll habe.
    Kleiner nützlicher Tip für die Fast Food Jünger, als ADAC Clubmitglied hat man eine Karte- die Clubkarte-, mit dieser kriegst Du bei Burger King 10 % Rabatt. Bei meinem monatlichem Katercheeseburger macht das ganze 0,09 Cent die ich gespart habe. In 10 Jahren kann ich mir davon sogar ein Sparmenü für 2 leisten.

    Braucht wer noch einen Regenschirm?

    Achtung Ironie!

  3. wiemi says:

    Habe ich mich verrechnet, oder verstehe ich den ADAC-Rabatt bei Burger King nicht – Bei 0,9Ct. =10%Rabatt müste der Cheeseburger demnach nur 9 Cent kosten???
    War der ADAC-Rabatt nicht mal Früher nur für Drive-In. oder gibts den jetzt auch IM Restaurant?

    Prämienkarten von Tankstellen sind allein deshalb Mist, da man für interessante Prämien schon einen Benzinschlucker (Hummer o.ä.) bräuchte. Und wenn ich mir den leisten kann, brauche ich die Prämien sowieso nicht…Auf die für Prämien notwendige Tankumsätze kommt man doch eh meist nur als Vielfahrer mit Firmenwagen, un da gehört die Präme ja grundsätzlich eher der Firma (und ich müsste sie wieder als Sachleistung o.ä.. versteuern… (Gleiches Problem wie bei Prämienmeile auf Geschäftsflügen)

  4. Olli5 says:

    Sorry, 0,09 Euro = 9 Cent = 10% mit der ADAC Karte am Autoschalter. Ob im Restaurant entzieht sich meiner Kenntnis.

    ….oder man hat kurz nach Ende der Aktion erst die Karte voll und die Bälle sind alle aus. Am Ende bleibt dann nur der Regenschirm. Btw. es gab mal von einer Tankstelle ein Fullsuspensionmountainbike in froschgrüner Optik und Pininfarina Design. Erstaunlich viele haben wohl ihre ganzen Familien zu den jeweiligen Tankstellen geschickt, denn überall sehe ich den verkehrsuntauglichen Schrott auf zwei Rädern rumfahren.

  5. JaBBa says:

    @wiemi: Ich war durchaus in der Lage mir die Marken selbst aufzukleben und es war nur einer hinter mir, also an der Zeit hat es nicht gelegen. Ich nehme es denen ja auch nicht übel. Wollte es nur angemerkt haben. 😉

    Die einzigen Rabattkarten die ich besitze sind jene von den lokalen Mittagess-Lokations. Ich lehne Systeme wie Payback oder ähnliches ab.
    Bei diesen Tankstellen-Aktionen lohnt es sich für mich als seltenst-Autofahrer nie mitzumachen. Ich glaube ich habe noch zwei halbvolle Aufkleberkarten von BP im Handschuhfach, aber die Aktionen sind ja schon lange vorbei. Außerdem ist das ja nur ein Sache um die Kunden zu binden. Die Bälle und Taschen, die sie dort ausgeben sind oft Pfennigartikel.

    @Olli: Was zahlst du im ADAC monatlich um dir ein mal im Monat die 10% Rabatt bei BKing zu holen ? Lohnt sich das rechnerisch ?
    BTW: Das mit dem Mountain Bike war aber doch bestimmt so ein Zuzahlungsding oder ?

  6. Olli5 says:

    🙂 mit meinem Oldi habe ich den ADAC an Abschleppgebühren für dieses Jahr schon raus. Ansonsten haste das vielleicht mal locker in 786 Jahren raus.
    MtB ?

  7. JaBBa says:

    MtB = Mountainbike ?
    Was willst du damit ausdrücken ?

Leave a Reply