Ausguck / Lookout

Status [02.09.2006]

Wetter:

Heute schient das Wetter bisher größtenteils das zu halten, was die Vorhersage angekündigt hatte: Im Vergleich zu den letzten Tagen war es deutlich wärmer, auch wenn eine Wolkendecke die Sonne nicht wirklich durchließ, so daß es letztenendes nicht ganz für die angekündigten 26 Grad reichte.

Die Vorhersage des Wetter-Widgets kündigt nun doch scheinbar eine längere Schönwetterperiode an. Wäre mir natürlich ganz lieb, da ich ja von Donnerstag an bereits frei habe (als Ausgleich für den aktuellen Wochenenddienst) und auch plane eine kleine Reise zu tun. Schönes Wetter für diese Zeit wäre da von Vorteil. ­čÖé

Mittag:
Heute ganz kurz und unspektakulär ins Subway in der Johannisstraße gegangen, wo es wirklich brechend voll war. Was mir auffiel ist, daß viele Leute sich scheinbar wenn sie dran kommen erst Gedanken darüber zu machen, was sie eigentlich wollen. Alleine die beiden Kundengruppen vor mir, eine junge Familie (Mutter, Vater, zwei Kinder) und ein junger Student, drucksten ewig lange rum bis sie endlich zusammen hatten was sie eigentlich wollten. Ich als alter Subway Profi-Kunde ( ­čśë ) war da um einiges geübter: Ich überlegte mir genau während ich in der Schlange wartete was ich wollte und konnte die Fragen der Sandwich-Fachkraft dann auch schnell und akurat beantworten: “Ich möchte eine großes Turkey, Ham and Bacon Melt auf Honey-Oat Brot, geröstet und mit extra Käse.” und nach dem Röstvorgang des Brotes im zweiten Bereich: “Bitte Salat, Gewürzgurken und Zwiebeln. Dazu Mexican Sauce.” und schließlich an der Kasse: “Zum mitnehmen, bitte.” Nicht tausend mal hin- und herüberlegen ob man nun Tomaten oder vielleicht doch lieber keine Paprika draufmacht. Ist doch nicht sooooo schwer.
So kam ich dann auch schnell zu dem was ich wollte:

Und: Ich habe mal wieder die erste Sammelkarte voll. Dafür könnte ich ein kleines Sandwich umsonst kriegen, aber ich warte bis ich beide voll habe um ein großes for free zu bekommen. Für jedes kleine bekommt man eine dieser “Rabattmarken”, für ein großes Zwei.

Ist durchaus ok, nicht wie beim Inder am Marktplatz, wo man 22 mal essen muß um eine Essen umsonst zu kriegen. Außerdem waren die Karten viel zu groß fürs Portmonaie. War nicht sehr durchdacht – die Aktion ist meines Wissens auch wieder eingestellt.
Warum nur ?
Ähnlich interessante Rabattsysteme für “Viel-Mittagesser” wie meine Kollegen und mich gibt es im übrigen (wie ich wahrscheinlich schon einmal erwähnte z.B. im Cheers oder im Restaurant “Zum Loewen” sowie früher im Oscars am Marktplatz, welches leider inzwischen geschlossen ist.
Zum Sandwich brauche ich nicht viel zu sagen: War gut und sättigend wie zu erwarten. ­čÖé

Turmschatten

über dem Johannistor

Wie heißt George Bush mit Nachnamen ?

(gesehen bei Sapere aude)

Rainbow

Regenbogen und Stadtkirche Jena