IE 7 ist da

Na und?
Wie Golem gleich in einem vierseitigen Artikel berichtet ist nun die 7er Version des Internet Exploder …äh… Explorer (vorerst nur in englisch) veröffentlicht worden. Die erste Sicherheitslücke gibts auch gleich dazu. Und die neuen Funktionen (z.B. Tabbed Browsing, Popup-Schutz, Phishing-Filter) locken keinen Hund hinterm Ofen hervor. Kennt man von Firefox oder Opera schon länger. Den Acid2 Test besteht er auch wieder nicht wie man bei Golem sehen kann. %nenene%
Ich nutze den IE sowieso nur im Notfall für einige ausgewählte Dinge (z.b. MS MyMail, Virtual Conferencing) weil es nur dort ohne Probleme funktioniert.
Außerdem: Warum sollte ich mir einen Browser installieren, der jede angesurfte URL zum angeblichen “Phishingschutz” an M$ schickt. Nein danke!!!! 🙂
Zumindest ist MS so fair und stellt ein Tool zur Verfügung, daß die automatische Installation verhindern kann.

Print Friendly

Tags: ,

2 Responses to “IE 7 ist da”

  1. Johnny says:

    IE7 braucht kein Mensch!
    Nutze seit Ewigkeiten Opera und sehe nicht ein, auf IE7 zu wechseln, da dieser “neue” Featuers geklauft hat.
    Nur für Windowsupdates nutze ich noch IE….

  2. wiemi says:

    Habe ihn gerade installliert (War scharf auf “tabbed browsing”; und bei Firefox wurden meine Lieblings-Websites leider wg. fehlender Plug Ins nicht korrekt dargestellt, und somit blieb nur der IE 7) und bin jetzt noch am Ausprobieren. – das automatische Senden einer URL zwecks Phishing-Check kann man glücklicherweise deaktivieren; aber ich musste eine Weile rumprobieren, bis ich dem IE 7 als Default für die Such-Zeile Google “reinprügeln” konnte.
    Nun muss ich nur noch rausfinden, wie ich meine Lieblings-Favoriten als Direkt-Button oben auf die Tool-Bar bekomme…

Leave a Reply