Im Loewen [06.11.2006]

Wie sich der geneigte Leser vielleicht bereits denken konnte, begaben wir uns auch diesen Montag ins Restaurant “Zum Loewen” im Haus der Gewerkschaften (F-Haus).

Die dieswöchigen Karte (die es wie immer hier einzusehen ist) bot gleich mehrere Gerichte, die mein Interesse weckten. Ich überlegte erst, das “Putengeschnetzelte mit Champignons und Paprika im Reisrand” zu nehmen, entschied mich dann aber für das mit 8 Euro um ein Euro teuerere “Cordon Bleu mit Kartoffelecken und Sauerrahm an Salatbukett“. Eine wirklich gute Entscheidung, denn die Portion war wirklich Riesig und ihre acht Euro mehr als Wert. Das “Salatbukett” bestand zwar nur aus zwei Blättern Salat, aber da ich so und so kein so großer Salatfan bin, war mir das natürlich nur recht.

Ich mußte am Ende sogar etwas kämpfen, um alles zu schaffen – etwas das mir wirklich eher selten passiert. Damit ist meine bisherige Empfehlung der Woche das Cordon Bleu im Loewen. Mal sehen was die restlichen vier Wochentage noch so an kulinarischen Leckerbissen bieten werden. ­čśë

2 thoughts on “Im Loewen [06.11.2006]

  1. Danke, ich habe ja begriffen wo die Mittagskarte einzusehen ist. (Trotzdem Danke)
    Der Reis gehoert zum Mittagsmenue. Da bekommst du 3 Gänge fuer 9,50 Euro.
    Wann geht ihr eigentlich immer so in den Loewen ? Gegen 12:45 Uhr ist es meisten relativ voll und die Bedienung dauert dann fast eine Stunde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *