Lo Calzone [28.11.2006]

Das Ziel unseres heutigen Lunch-Ausfluges war mal wieder das Lo Studente in der Johannisstraße.

Aktuell gibt es ein Sonderangebot mit Fussili und Faffale Nudelgerichten sowie einer vegetarischen Pizza für 4,50 Euronen, aber ich hatte heute mal Lust auf etwas anderes als Nudeln und entschied mich für eine deftige Calzone.

War eigentlich sehr gut – auch wenn sich die Pilze darin aus irgend einem Grund auf einem Punkt konzentriert hatten und der Rest Pilzfrei erschien. Aber das sehe ich ihnen nach. ­čśë War auch mir 5,50 Euronen nur unerheblich teurer als das o.g. Sonderangebot.
Im Grunde genommen ist diese Art von italienischem Essen schon eine Art von Fast Food – wenn man bedenkt daß das Restaurant brechend voll war und wir unser Essen doch extrem schnell auf dem Tisch hatten muß man es wohl so bezeichnen. Dennoch ordnet man (abgesehen von den Straßenverkaufs-Pizzas und Pizza-Lieferdiensten wie Joeys) einen Italiener nicht unbedingt in diese Kategorie ein. Oder sollte man hier auch differenzieren ? Fast-Food und Old-Style Italiener ? Kann man glaube ich so sagen.

« « Monster-Weihnachtsmann | Abkürzungen für Jena » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>