Stereotypen

Früher waren es die Konsumenten von Computerspielen, die als pickelige, pizzafressende Soziopathen herhalten mussten – heute werden wir Blogger als die übergewichtige Nerds announciert. War ja abzusehen, denn die Computerspieler müssen ja jetzt als Light-Terroristen herhalten, die an ihren Schulen Amok laufen und die Politiker (wie viel zu häufig in letzter Zeit) ungewollt zu blindem Aktionismus anstacheln.
Stereotypen werden wohl niemals aussterben ­čśë

[via ICQ von Herrn Gonzo]

3 thoughts on “Stereotypen

  1. Ich denke, das Problem kann nicht so einseitig gesehen werden – die Ursachen liegen wohl tiefer und sind nicht durch diese Foren-Argumente von Bloggern zu widerlegen. Dazu müsste man schon umfassender und sachlciher argumentieren und recherchieren.

  2. Natürlich ist das ganze sehr viel vielschichtiger. Das hier sollte absichtlich überzogen klingen

  3. Zum Stereotyp Nerds/o.ä. fällt mir die (namenlose?) Figur des Comic-Buchhändlers bei den Simpsons ein…

    Stereotypen werden natürlich nie aussterben – Ob sie nun in unseren Köpfen existieren und wir( die Gesellschaft) sie uns selber bilden, evtl. mithilfe der Medien (BILD &Co.), oder ob sich Typen, die diesen Bildern entsprechen, selber in den Medien darstellen (Lotto- Lothar und dieser Artbeitslose, der z.Zt in den Medien dauerpräsent ist, o.a.) – Entspricht nicht Bill Gates selbst einem gewissen Stereotyp…?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *