Gyros und Gesang [31.01.2007]

Heute verschlug es mich mal wieder in die Abbe-Mensa, wo man den Gästen neben so Dingen wie “Lachssteak mit Reis und Bohnen” oder “Thüringer Mutzbraten mit Sauerkraut undKräuterkartoffeln” auch “Gyros mit Bratkartoffeln und Tzatziki” anbot. Für letzteres entschied ich mich – dummerweise – denn das sog. Gyros bestand beinahe aus mehr Zwiebeln als Fleisch. Und die Fleischqualität… Na ja….

Aber über das Mensaessen brauchen wir ja nicht zu diskutieren – es ist halt wie immer ein Glücksspiel gewesen.
Kurios fand ich heute, daß eine Gruppe von Studenten dort in der Mensa umher gingen und an verschiedenen Stellen Gesang im Gospelstil von sich gaben. Dabei trugen sie Schilder um den Hals und verteilten Flugblätter, von denen ich leider keines bekam. Es ging aber wohl um die Bush/Cheney Regierung der USA.

Das wog des eher schlechte Gyros zumindest zu einem kleinen Teil wieder auf.
Wer mehr über die Aktion die dort ablief weiß, kann dies gerne in die Kommentarfunktion schreiben. Danke.

Tags: , , ,

5 Responses to “Gyros und Gesang [31.01.2007]”

  1. Frank says:

    Also die Abbildung des Essens, erinnert mich irgendwie an eine Speise aus Star Trek, nicht an eine menschliche. 😀

  2. JaBB says:

    Es schmeckte auch Außerirdisch – irgendwie 😉

  3. Ich glaube das was du meinst ist eher unterirdisch… 😉

  4. required says:

    das waren die büso-spinner
    mehr dazu hier: http://jena.antifa.net/?p=51

  5. […] Trotz einigen Fehlversuchen in der Abbe-Mensa (siehe dazu hier und hier) stattete ich der Studentenenährungs-Einrichtung am Abbe-Platz heute eine weiteren Besuch ab. Das Angebot des Tages las sich gar nicht mal so schlecht: Zum einen gab es “Rahmgeschnetzeltes mit feinem Blattspinat und Kurkumareis“, “Feuriger Fleischtopf mit Röstiecken und Rosenkohl” oder “Chamignon Sahne Hähnchen mit Erbsen und Kartoffelchips” . Zuerst stellte ich mich bei der langen Schlange für den Feurigen Fleischtopf an, entschied (und stellte) mich dann jedoch kurzfristig für das Sahne-Hähnchen um. […]

Leave a Reply