Chicken-n-Chips [05.02.2007]

Trotz einigen Fehlversuchen in der Abbe-Mensa (siehe dazu hier und hier) stattete ich der Studentenenährungs-Einrichtung am Abbe-Platz heute eine weiteren Besuch ab. Das Angebot des Tages las sich gar nicht mal so schlecht: Zum einen gab es “Rahmgeschnetzeltes mit feinem Blattspinat und Kurkumareis“, “Feuriger Fleischtopf mit Röstiecken und Rosenkohl” oder “Chamignon Sahne Hähnchen mit Erbsen und Kartoffelchips
. Zuerst stellte ich mich bei der langen Schlange für den Feurigen Fleischtopf an, entschied (und stellte) mich dann jedoch kurzfristig für das Sahne-Hähnchen um.

Im Nachhinein eine Fehlentscheidung – auch wenn es nicht soooo schlecht war. Die bessere Entscheidung wäre meiner Meinung nach o.g. Feuertopf gewesen, der sah einfach gut aus (für Mensaverhältnisse). Nun ja, das Hähnchen war auch in Ordnung. Mit 4,24 Euronen inkl. des Nachtisches ist auch der Preis mehr als erträglich. Habe schon schlechter hier gegessen…. ­čśë

« « Moon over Johannisstraße | Onlinedurchsuchungen zwar rechtswidrig, aber… » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>