Test: Maggi Ratsherrentopf [18.03.2007] (und Haltbarkeitsdaten)

Heute probierte ich mal den Maggi Ratsherrentopf, der bereits seit einiger Zeit in meinem Gefrierfach vor sich hin dümpelte. Wie lange sollte mir erst nach dem Genuß klar werden, aber dazu später mehr. Im Grunde genommen kann man es in die gleiche Klasse von Convinience Food einteilen wie das bereits vor einiger Zeit getestete Bunte Gemüse-Hühnchen der gleichen Firma.


Innerhalb der Packung findet sich ein Beutel mit dem gefrorenen und vorbereiteten Gericht.

Zur Zubereitung muß Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht werden.

Dann gibt man den Beutel hinein und lässt es 25 Minuten vor sich hin köcheln.


Nach den 25 Minuten nahm ich den Beutel an dem Schlitz am oberen Ende mit der Gabel aus dem Topf und schneidet ihn über dem Teller am unteren Ende auf. Mit einer entsprechend scharfen Schere kein Problem und der Inhalt ergießt sich in das Behältnis.

Das Ergebnis ist ein wirklich gut gefüllter Teller mit ca. 320 Gramm des Ratsherrentopf. Roch wirklich gut.

Ach ja, hier natürlich die Nährwerte:

Nährwerte für 320g
Brennwert: 1186 kj
282 kcal
Eiweiß: 22g
Kohlehydrate: 26g
Fett: 10g

Nachdem ich das Gericht genossen hatte und mich ans Schreiben dieses Artikel machte (was ca. 2 Stunden später der Fall war), nahm ich noch einmal die Packung zur Hand, um die Nährwerte abzulesen. Als ich danach suchte, sah ich zufällig auf das Haltbarkeitsdatum und ein kleiner Schreck durchfuhr mich.

Immerhin 5 Monate – geschmeckt hat es aber trotzdem noch und bisher fühle ich mich auch gut. Hoffe nur daß es sich doch etwas länger gehalten hat als hier angegeben – immerhin war es tiefgefroren. Habe etwas Bedenken, aber bin guter Hoffnung daß ich es überstehe. Wenn nicht…. oO
Dennoch war es sehr lecker,auch ohne Baguette wie auf der Verpackung angegeben und wenn der Geschmack nach Stärke etwas kräftiger war als bei dem Maggi Gemüse-Hühnchen.
Meine Wertung:

Print Friendly
« « Windows | Drei Türme » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>