Lachssteak und Kartoffelgratin [14.05.2007]

Heute mußte ich in die alte Tradition des Löwen-Montags denken, als wir uns pünktlich zum Wochenanfang mal wieder ins Restaurant “Zum Loewen” im F-Haus gingen. Ich hatte zwar bereits bei meine-mahlzeit.de das aktuelle Wochenenangebot geprüft und dort gleich mehrere Gerichte entdeckt, die ein gewisses Interesse in mir weckten. Nicht dazu gehörten die “Buchweizen-Frikadellen an Lauch-Sahne-Soße mit Auberginen-Tomaten-Gemüse”, aber da einer meiner Begleiter dieses Gericht wählte möchte ich es hier nicht unerwähnt lassen.

Für meinen Geschmack wären die Portion den stolz anmutenden Preis von 5,60 €uronen nicht gerade Wert gewesen. Zum verhungern zu viel und zum satt werden zu wenig. Soll aber ganz lecker gewesen sein.
Eine bessere Alternative wäre da schon das “Wiener Schnitzel mit Blumenkohl in Sauce Hollondaise mit Pommes Frites” gewesen.

Die Portiongröße war zwar mehr als ausreichend, auch wenn 7,20 €uronen nicht gerade als Schnäppchen erschienen. Alternativ wäre in der Sektion “Menu” noch für 8,60 €uronen “Rinderfiletstreifen auf Pak-Choi-Gemüse und gebratenen Asia-Nudeln” auf der Karte gewesen. Pak-Choi ist in Deutschland eher unter dem Begriff Senfkohl bekannt und ist ein naher verwandter des Chinakohls. Aber der Preis hielt mich dann doch davon ab und ich wählte schließlich das “Gebratenes Lachsfilet auf Spinat-Kartoffel-Gratin
mit Weißwein-Sahne
” für 7,90 €urönchen.

Ich liebe ja Lachs, auch wenn ich ihn ohne “Haut” bevorzuge. Hier aber war die Fischhaut darauf belassen worden – was sich entgegen meines ersten Eindrucks doch als gar nicht so schlecht erwies. Und abgesehen davon war das Fleisch wirklich sehr zart und schmackhaft. Das Kartoffelgratin mit Blattspinat war eine sehr passende Beilage zum Lachs. Blattspinat ist mir, wenn ich das erwähnen darf, inzwischen auch lieber als die feiner geschnitte Variante mit dem “Blubb”. Sehr gelungene Kombination dieses Gericht, das den Preis aus meiner Sicht wohl durchaus wert erschien. Kann ich sehr empfehlen. Wer diese (durch Himmelfahrt verkürzten) Woche noch die Gelegenheit hat in den Löwen gehen zu können, dem würde ich den Lachs durchaus empfehlen.

One thought on “Lachssteak und Kartoffelgratin [14.05.2007]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *