Kartoffelgnocchi mit Marktgemüse [24.05.2007]

Das warme, sommerähnliche Wetter setze sich heute fort. Wir entschlossen uns nach kurzer Online-Überprüfung des heutigen Angebots dort entschieden wir uns dazu das R2 am Marktplatz aufzusuchen, denn das dortige Angebot klang recht verlockend.

Kartoffelgnocchipfanne mit Jenaer Marktgemüse und geschmolzenen Tomaten und als Dessert Obstsalat klang wirklich gut, wobei natürlich die Frage zu klären sei, was Marktgemüse als Jenenensisch auszeichnet bzw. was Marktgemüse von anderem Gemüse unterscheidet. Im zubereiteten Zustand ließ sich die Authenzität dieser Aussagen auch nicht beweisen oder widerlegen. Aber daß die Crew vom R2 gerne sehr viel Kreativität in die Bezeichnung ihrer Speisen legt, ist dem regelmässigen Leser ja inzwischen weitreichend bekannt.
Zuerst sei aber noch erwähnt, daß wir leider kein Glück bei dem Versuch hatten, einen Sitzplatz im Freien zu finden. Daher ließen wir uns im Inneren des Restaurants nieder. Man legte uns Speisekarten hin und bevor wir der Bedienung sagen konnte, daß wir eigentlich nur das Tagesmenu wollten, war sie auch schon wieder verschwunden. Nach einigen Minuten des Wartens erbarmte sich deren Kollegin und nahm endlich unsere Bestellung auf. Einige weitere Minuten später bekamen wir dann auch schon unsere Mahlzeit samt Dessert – mit Softgetränk wie immer für 6 Euronen.

Die Kartoffelgnocchi erwiesen sich als wirklich gute wahl – wie mein “Mitmittagesser” sehr treffend bemerkte war das einzige was fehlte wirklich das Fleisch. Das Dessert war zwar eher etwas für den hohlen Zahn, das Obst aber frisch und entbehrte jeden weiteren Grund der Beanstandung. Wir entschlossen uns dazu, zum Abschluß des Mittags uns noch eine Kugel Eis am Holzmarkt zu holen und schlossen die Mittagspause damit wieder mal mehr als Erfolgreich ab.

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply