Kurztest gut & günstig Cannelloni

Heute Abend fand ich bei einer Expidition in die Tiefen meines Gefrierfaches eine Packung Cannelloni des Herstellers gut & günstig und ließ mich kurz entschlossen dazu hinreißen diese Zuzubereiten.

Ein kurzer Blick auf Zubereitungsanleitung auf der Rückseite eröffnete mir zwei Wege dies zu bewerkstelligen.

Da der erste jedoch einen Backofen vorraussetzte, über den ich leider nicht verfüge, entschied ich mich für den zweiten mit der Mikrowelle. Dieser besagte, daß man die Abdeckeung ablösen,

diese anschließendwieder locker auflegen und das ganze dann für 10 Minuten bei 750 Watt in der Mikrowelle erwärmen sollte.

Nach besagten 10 Minuten plus einer zusätzlichen Minute Wartezeit zum abkühlen bot sich mir ein nicht gerade erfreuliches Bild.

Auch das umschichten auf einen Teller verbesserte das Bild nur unerheblich.

Geschmacklich war es durchaus genießbar – jedoch hatten sich an den äußersten Rändern die Nudeln stark verhärtet und waren ausgetrocknet. Aber von einer Delikatesse kann man wirklich nicht sprechen.
Hier noch die Nährwerte gem. der Angaben des Herstellers:

Nährwerte für 400g
Brennwert: 1964 kj
468 kcal
Eiweiß: 20g
Kohlehydrate: 52g
Fett: 20g

Zwar hat Entscheidung das ganze mit der Mikrowelle zuzubereiten mit Sicherheit auch einen Einfluss auf das Endergebnis gehabt, dennoch würde ich das ganze nicht zu den Gerichten hinzufügen, welche ich mir ein weiteres mal kaufen würde.
Meine Wertung:

« « Taschentuch | Literaten-Café schließt » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>