Dresden bleibt Weltkulturerbe – vorerst

Wegen eines umstrittenen Brückenbauprojektes war geplant, der Stadt Dresden den Platz in der Liste des Weltkulturerbes zu entziehen. Dies wäre ein erst- und einmaliger Vorgang innerhalb der UNESCO gewesen. Im Jahre 2004 war das 20km lange Dresdner Elbtal auf die Liste der Weltkulturerbe-Stätten aufgenommen, gelangte wegen des Brückenbau-Projektes “Waldschlößchenbrücke” aber inzwischen auf die rote Liste. Wenn man sich die Bilder ansieht (siehe Link), kann ich diese Befürchtungen der Weltkulturerbe-Komission durchaus verstehen. Ein Tunnel wäre auch nicht sehr viel teurer und es steht sowieso zur Diskussion, ob der Bau der Brücke wirklich notwendig ist….

« « Aus der Mitte von Harry Potter 7 | Apple Evolution (in 3200 x 2451 Pixeln) » »

Ein Kommentar to “Dresden bleibt Weltkulturerbe – vorerst”

  1. Subnetmask - das Blog » BlogArchiv » Das “blaue Wunder” von Dresden meinte am 02.08.2007 um 20:32 Uhr :

    […] Natürlich ist besonders hier auch der Protest gegen die geplante neue Elbbrücke präsent, weswegen die UNESCO dem Elbtal den Titel eines Weltkulturerbes entziehen will. Wir erinnern uns an die geplante Waldschlösschen-Brücke, über die ich bereits kurz berichtete, welche diesen schönen Elbabschnitt zerschneiden und damit wohl verschandeln würde. […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>