Impressionen aus Dresden

Obwohl es schon ein paar Tage her ist, daß ich dort war heute mal noch ein paar Impressionen aus dem schönen Dresden. Das letzte Mal daß ich diese Metropole des Ostens besucht habe ist schon einige Jahre her gewesen – damals war der Wiederaufbau der Frauenkirche noch in vollem Gang gewesen und auch ansonsten hat sich einiges verändert.

Frauenkirche Dresden Frauenkirche Dresden
Frauenkirche Dresden

Frauenkirche Frauenkirche - Kuppelkonstruktion
Frauenkirche – Kuppelkontruktion

Luther-Denkmal Dresden Luther-Denkmal vor der Frauenkirche
Martin Luther Statue an der Frauenkirche – ich dachte eigentlich daß er eher in Wittenberg und Eisenach gewirkt hat, er scheint aber tatsächlich 1516 und 1517 dort vor dem Fürstenhaus gepredigt hat. Dafür bekam er dann wohl gleich ein Denkmal 😉

Kuppelbau der Kunsthochschule Kuppelbau der Kunsthochschule
Kunsthochschule

Philharmonie Dresden Sozialistisches Mosaik - Philharmonie Dresden
Philharmonie Dresden – ein “Prachtbau” aus sozialistischen Zeiten

Fisgurengruppe - Brühlsche Terassen Dresden Liszt-Denkmal - Brühlsche Terassen
Links: Barocke Figurengruppe an einer Treppe zur Brühlschen Terasse – Rechts: Friedrich Liszt Büste auf der Brühlschen Terasse

Brühlsche Terassen Brühlsche Terassen
Brühlsche Terasse

Blick Richtung Altstadt Semperoper Dresden
Links: Blick in Richtung Altstadt – Rechts: Semperoper

Friedrich-August-II Denkmal Friedrich-August-II Denkmal
Reiterstandbild von Friedrich August II – genannt August der Starke – Kurfürst von Sachsen und später König von Polen

Am Elbufer Blick über die Augustusbrücke
Links: An der Elbe – Rechts: Blick über die Augustusbrücke in Richtung Rathaus

Mosaik - Augustusstraße Allee Dresden Neustadt
Links: Mosaik-Gasse – Rechts: Allee in Dresden Neustadt

Ausgrabungen nahe der Frauenkirche Brunnen Albertplatz Dresden Neustadt
Links: Ausgrabungen nahe der Frauenkirche – Rechts: Springbrunnen in Dresden Neustadt

Münzgasse Dresden
Die Münzgasse – die ‘Touristenfalle’ Dresdens mit vielen recht kostenspieligen Restaurants und Bars

Dresden ist auf jeden Fall einen Besuch Wert – daß die Stadt mal in vier Bomber-Angriffswellen von 13. bis 15. Februar 1945 sinnloserweise von der britischen Royal Airforce in Schutt und Asche gelegt wurde sieht man wirklich nicht mehr, auch wenn noch immer an allen Ecken weiterhin gebaut wird. Und ich habe ja noch bei langem ja nicht alles gesehen – also werde ich auf jeden Fall noch ein bis drei Mal hin fahren. 🙂

Print Friendly

Tags: , ,

4 Responses to “Impressionen aus Dresden”

  1. wiemi says:

    Dresden ist immer eine Reise wert.
    Als ich vor ca. zwei Jahren dort war (auch zum ersten mal), war der Neumarkt noch nicht fertig gestellt. Daher möchte ich wieder einmal hin, um zu sehen, wie es dort inzwischen aussieht.
    Auch möchte ich die museen und Gemälde im Zwinger ansehen.
    Besonders gefallen hat es mir in Dresden, auf der Terasse an/über der Elbe.

    Leider vermisse ich bei deinen Fotoimpressionen ein Foto vom “Fürstenzug”…

  2. JaBB says:

    Wenn kein Photo dabei ist, war ich auch nicht dort. Ich hatte leider nur einen späten Nachmittag / Abend um mir die Innenstadt anzusehen, was dazu noch vollkommen ungeplant passierte, daher habe ich mit Sicherheit die eine oder andere “Sehenswürdigkeit” verpasst bzw. nicht gesehen.

  3. Sebastian says:

    Die Frauenkirche ist einfach wunderschön. Im Gegensatz zu vielen Anderen, bin ich der Meinung, daß das Geld für solche Dinge sehr gut investiert ist. Diese Immobilien sind jedenfalls wertstabiler als die meisten (Geldverschwendungs)ideen unserer Politiker.

    Ich drücke schon die Daumen, daß unser (Berliner) Stadtschloss auch wieder aufgebaut wird.

  4. […] Bevor ich zurück zur Straßenbahn ging, konnte ich es nicht lassen beim bereits beim letzen Mal vorgestellten August-Reiterstandbild ein letzes Mal mein Stativ auszupacken und dieses noch einmal in einer Nachtaufnahme auf digtaler Speicherkarte zu bannen. August der Starke – Reiterstandbild […]

Leave a Reply