Halber Nachruf und Suche

Meine alte, treue Sony DSC P-10 Cybershot

Nach vielen Jahren treuer Dienste scheint es meine gute alte Sony DSC P-10 (5 Megapixel) nun langsam zu “zerbröseln”
Der Bildschirm zeigt nur noch ein undefinierbares graues Muster und die Linsen sind auch nicht mehr die besten. Fotos macht sie noch, aber ohne Bildschirm ist es alles halt nicht mehr so ganz das selbe. Man will ja schon sehen, was man da aufgenommen hat. Hätte sie vielleicht doch nicht immer in der Hosentasche mit mir rumtragen sollen. Nun ja, für ein technisches Gerät hat sie aber wirklich lange gehalten – immerhin war sie als ich sie vor vielen Jahren gekauft habe (ich glaube 2001 oder 2002) war sie das neuste vom neuen und sie hat mich auch ohne Probleme mehrmals in die USA sowie damals nach Brasilien und auf vielen anderen Reisen begleitet und ziemlich viel mitgemacht. Viele Fotos hier im Blog und vor allem so ziemlich alle Lunch-Fotos stammen von ihrem Bild-Sensor. Nun ja, nichts ist für ewig. Schaue mich gerade nach etwas neuem um. Dabei tendiere ich entweder zur Casio Exilim EX-Z7 (extrem klein) oder der Canon IXUS 70 (sehr zuverlässig und gute Bilder). Lese aber, daß die Bildqualität bei der Exilim ziemlich übel sein soll – also wird es wohl die IXUS werden. Wenn jemand jedoch mit einer der beiden Kameras (oder einer anderen) Erfahrung hat, würde ich gerne Meinungen hören. Sollte möglichst klein sein, nicht zu wenig Megapixeln haben (>= 5) und schnell schußbereit sein – sozusagen als die kleine schnelle Zweitkamera zum überall mit hin nehmen.

2 thoughts on “Halber Nachruf und Suche

  1. Ich selbst habe in der kleinen Größe Erfahrungen mit einer Casio Exilim EX-Z57. Für Deine Lunch-Fotos würde ich sagen, es wäre schon ok. Aber zum Beispiel bei Gruppenbildern sind die Personen am Rande arg bestraft. Ursache hierfür ist die Kissenbildung. Laut Aussage Casio ist so was nicht änderbar. Allerdings haben wir in der Verwandtschaft noch Sony Kameras in der Größe welches diese Problem nicht hat. Mein Bruder hat ein aktuelleres Modell von Casio welches auch ok ist. Wenn ich mir eine neue Kleine kaufen müsste, würde ich im Fachmarkt eine Probeaufnahme ohne Zoom machen und dann mir ganz genau die Ränder anschauen. Außerdem würde ich wahrscheinlich Sony nehmen.

  2. Ich bin selber ein zufriedener Nutzer ein Exilim (altes Modell Z40) und habe Nichts an der Kamera zu meckern: Kompakte, portable Größe, vernünftige Bedienung und recht gute Fotos. Man muss sich jedoch bewusst machen, dass die Exilims nicht für professionelle Ansprüche geeignet sind; für normale Alltagsfotos machen sie gute Bilder, wenn die Lichtverhältnisse gut sind.
    Bei Amazon gibt es die Z75 . für ca. 155 Euro
    Aus der Verwandtschaft habe ich auch Gutes gehört über die aktuellen Sony Cyber-Shot-Modelle. Negativ sind nur die teuren Memorystick-Speichermedien – aber da hast du bestimmt noch welche von deiner alten…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *