Planet unter Beobachtung

Wirklich Klasse, was Alexander Svensson da aus den Schätzen des (frei verfügbaren) Prelinger Archives zusammengebaut hat: Planet unter Beobachtung – ein Clip gegen die Vorratsdatenspeicherung. Sehr sehenswert. Es ist auch mal wieder Zeit daran zu Erinnern, daß die staatliche Totalüberwachung jeglicher bürgerlicher Telekommunikation bereits am 1. Januar 2008 beginnt. Zwar findet am 21.09. noch eine Anhörung vor dem Rechtsausschuß statt, aber davon ist vorraussichtlich nicht viel zu erwarten. Wer noch etwas tun will, kann sich jederzeit der Sammelklage anschließen und/oder bei der Demo am 22.09. in Berlin teilnehmen. Ob es die teilweise inkomptenten Politiker davon abhalten wird, diesen Wahnsinn Wahrheit werden zu lassen bezweifle ich zwar, aber zumindest muß man sich von seinen Nachkommen nicht vorwerfen lassen, daß man nichts dagegen getan hat….

[via]

'Big Schäuble is watching you' von JaBB

2 thoughts on “Planet unter Beobachtung

  1. Ich finds auch immer wieder krass. Ich bekomm, wenn ich mein Studium anfang eine Karte mit der ich fast alles machen kann: Busfahren, Bücher aus der Stadt-Bibliothek ausleihen, in der Mensa essen, Kopierer benutzen, Zimmer betreten….
    Auf der einen Seite denkt man an den schönen Fortschritt und die Möglichkeiten und auf der anderen Seite denkt man, dass es niemand interessieren sollte was ich regelmäßig esse, welche Bücher ich mir ausleihe…

  2. Mit so einer Karte ist es wie mit einer Kreditkarte – für etwas mehr Bequemlichkeit gibt man einen Teil seiner Privatesspäre auf. Für so etwas wurde mal der Datenschutz erfunden – aber leider ignorieren heutige Entscheidungsträger ja jegliche Warnungen von den Geistern Datenschutzbeauftragten, die sie einstmals riefen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *