Holocaust Memorial Boston

Bevor wir uns dem Sonntag zuwenden, möchte ich noch zwei Orte in Boston kurz erwähnen, auf die ich während meines Fußmarsches durch die Stadt gestoßen bin und deren Existenz ich bereits im Post über den Freedom Trail kurz erwähnt hatte. Der erste dieser Orte ist das Holocaust Memorial Park (Position) im in der Nähe des alten Marktes, nur knapp 500m von der Fauneuil Hall entfernt. Als ich die sechs Glaskonstruktionen das erste mal sah, hielt ich es für eine Art Kunstwerk. Doch schon als ich mich ihm nährte, sah ich die Granitblöcke, in welche die Begriffe “Holocaust” und “Shoah” eingemeißelt waren.

Holocaust granite blocks
block

Auf der einen Seite der Gedenkstätte waren die sechs Glastürme zu sehen, in denen aus einem Gitter im Boden (Wasser-)Dampf austrat.


Glas tower smoke

Ein weitere einzelner Granitblock stand an der Abzweigung in Richtung dieser Türme, auf dem Inneren eine Art Timeline des Holocaust von 1933 bis 1945 eingemeißelt.

granite block

Einige Schritte weiter auch dem Boden fand sich das Wort “Remember” auf englisch und hebräisch in den den Boden gemeißelt. Ebenso war vor jedem der Türme der Name eines der Vernichtlungslager verewigt worden. Somit war klar, daß jeder Turm für eines der Lager stand

Engravings
Collage der eingemeißelten Namen der Lager und Schriftzüge vor den Glastürmen

Auf dem Glas der Türme, das man aus einiger Entfernung für Milchglas hätte halten können, erkannte man beim Näherkommen Nummern, tausende von Zahlen, die vom Fuß bis zur Spitze in das Glas eingraviert schienen. Wohl die Häftlingsnummern der Ermordeten. Aus Tafeln aus Plexiglas zu beiden Seiten des Turminneren konnte man Aussagen von Überlebenden der Lager lesen.

numbers

Alles in allem eine beeindruckende und vor allem aufwendige Gedenkstätte an die Verbrechen des Dritten Reiches.

« « Bedeutungsloses “How are you?” | Panera Bread » »

Ein Kommentar to “Holocaust Memorial Boston”

  1. Freedom Trail – Boston | Subnetmask meinte am 17.08.2010 um 19:12 Uhr :

    […] weitere Weg führt nun an einem Holocaust Mahnmal vorbei – das ich jedoch in einem separaten Post beschreibe – durch die alte Marktgebäude hindurch zu einem Parkstreifen, in dem sich […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>