MacBook geupdated

Heute war mal ein Tag Urlaub für mich angesagt – denn endlich hatte ich mich dazu durchringen können, mich um mein seit langem bestehendes Lüfterproblem bei meinem hochgeschätztem MacBook Pro zu kümmern. Zu diesem Zweck hatte ich mir beim OrgTeam in Erfurt einen Termin geholt und bin heute früh einfach mal hingefahren.

War kein billiger Spaß und ich habe auch einige Zeit in Erfurt warten müssen, aber jetzt ist es vollbracht. Dabei hatte ich auch gleich mal die Gelegenheit das MacBook Air real zu testen – nicht schlecht, aber abgesehen von der Tatsache, daß es nur über einen USB Port vefügt störte mich das nun größere Trackpad am meisten. Für einen MacBook Nutzer ist die Taste zu klein und man kommt doch mal häufiger auf das Pad und markiert irgendwelchen Text unter dem Mauszeiger. Aber das nur am Rande erwähnt. Da mein MBP sowieso auf war, habe ich auch gleich eine größere Festplatte einbauen lassen. Die alte Platte habe ich im externen Gehäuse mitgenommen – von der ich sogar noch mein altes System booten kann. Habe Leopard mal komplett neu installiert (immerhin war das alte seit Panther bereits in Betrieb), Software-Updates gezogen, anschließend mit Hilfe des Migrationsassistent dann die Benutzer- und Applikationsdaten umgezogen und schließlich konnte ich einfach weiter arbeiten wo ich im Grunde genommen aufgehört hatte. Das ist es, was ich an Apple so liebe.

One thought on “MacBook geupdated

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *