Schnitzel mit Spiegelei [13.02.2008]

Am heutigen Donnerstag entschieden wir wieder einmal, den Schnitzeltag im Quirinus wahrzunehmen. Und dort wartete man mit einer kleinen Besonderheit auf, denn man bot gleich zwei Zubereitungen an.

Zum einen bot man ein Schnitzel “Hawaii” mit Ananas und Käse überbacken für 5,50 €uronen, zum anderen ein Schnitzel mit Spiegelei und Kräuterbutter für 5,00 €uronen an. Beide Gerichte waren mit dem üblichen Salat und wahlweise Pommes Frites oder Kartofelspalten an. Glücklicherweise fanden wir im Restaurantinneren gleich auf Anhieb einen freien Tisch vor – ein eher ungewöhnlicher Glücksfall für einen Schnitzeldonnerstag. Wir hatten eigentlich geschlossen damit gerechnet, warten zu müssen.
Die Auswahl fiel mir etwas schwer, aber ich entschied mich letztlich für die Variante mit Spiegelei. Dennoch möchte ich zuerst kurz die Variante “Hawaii” vorstellen, die mir einer meiner Mit-Mittagesser bestellt hatte und mich freundlicherweise aufnehmen ließ.

Bei der roten Masse in der Mitte der mit Käse überbackenen handelt es sich im übrigen um Ketchup. Doch kommen wir nun zu meiner Wahl, einem Schnitzel mit Spiegelei und Kräuterbutter. Von Kartoffelecken war leider nur noch eine Portion vorhanden, die ich jedoch einem meiner Begleiter überließ. Aber auch mit Pommes machten sie eine gute Figur.

Abgesehen von den Pommes, die etwas krosser hätten sein können, was jedoch eine persönliche Präferenz ist, fand ich eigentlich nichts daran auszusetzen. Leider waren der Ketchup inzwischen alle, so daß man uns Salsa zu den Pommes servierte. Dies erwies zwar mal eine interessante Variante, aber mit Ketchup schmecken mir Pommes eindeutig besser. Summa summarum war die Entscheidung eines Besuches im Quirinus heute mal wieder eine wirklich gute Wahl.

One thought on “Schnitzel mit Spiegelei [13.02.2008]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *