Schnitzel mit Wunschgemüse [20.03.2008]

Wie inzwischen schon zur kleinen Tradition geworden begaben wir uns auch heute wieder ins Café Quirinus zum dortigen Schnitzeldonnerstag. Und das Angebot heute las sich wirklich sehr interessant. Zu dem üblichen XL-Schnitzel bot man heute Wunschgemüse mit Salat und Bechamelsauce und wahlweise Kartoffelecken, Pommes oder, als neue Option: Salzkartoffeln.

Zuerst sah es aber danach aus, daß nichts aus unserem Schnitzeldonnerstag wird, denn alle Tische waren besetzt und waren bereits drauf und dran, uns etwas anderes zu suchen. Doch letztlich machte sich doch noch eine Gruppe von Gästen daran zu zahlen und wir nahmen den Tisch natürlich sogleich in Beschlag. Da wir inzwischen im Quirinus bekannt sind, brauchten wir die Frage ob wir wie immer das Tagesgericht wünschen nur noch abzunicken und die Beilage zu bestimmen. Ich entschied mich heute einmal für die Kartoffelecken, Pommes hatte ich bereits die letzten paar Male gewählt. Und die anschließende Wartezeit gestaltete sich trotz des voll besetzten Gastraumes mit etwa zehn bis zwölf Minuten als angenehm kurz. Und was wir erhielten ließ sich durchaus sehen. Auf Anregung eines meiner Leser heute mal eine Obendraufsicht, um die Verteilung der Speisen auf dem Teller besser erkennen zu können.

Das Wunschgemüse bestand wie man hier sieht aus Karotten, Erbsen und ein wenig Mais, garniert mit bereits oben erwähnter Bechamelsauce. Das Schnittmuster der Karotten brachte mich zu dem Schluß, daß es sich hier wohl um Tiefkühlgemüse handelte, was dem geschmacklichen Gesamteindruck aber keinen Abbruch tat. Für 5,50 €uronen erhielten wir wieder mal ein sehr leckeres Schnitzelgericht im Café Quirinus. Zwar ist es normalerweis am heutigen Gründonnerstag ja üblich, etwas mit grüner Sauce zu essen, aber ein Schnitzel mit Wunschgemüse erschien mir eine mehr als aktzeptable Alternative. 🙂

Print Friendly

Tags: , , ,

Leave a Reply