Pizza Kerstin [18.06.2008]

Heute wandten wir uns mal wieder einmal in die Gaststätte Pütz – jene sehr kölnische Kneipe in der Widdersdorfer Straße. Heute war es dort tatsächlich so voll dort, daß wir erst annehmen mußten, daß wir keinen Sitzplatz bekommen würden. Doch wir hatten Glück, denn nach nur einigen Minuten wurde einer der Tische frei, so daß wir uns nicht nach einer Alternative umsehen mußten.
Um den Überblick über das Angebot etwas abzurunden, entschied ich mich für heute für eine der Pizzen, die mit jeweils 5 €uronen auf der Karte zu finden waren. Meine Wahl fiel auf die Pizza mit ungewöhnlichen Namen “Kerstin”, die mit Schinken und Ananas versehen war. Dabei schlug ich die Warnung meines Begleiters, es handele sich dabei eher um etwas “für den hohlen Zahn” in den Wind. Zu recht?
Nach etwas mehr als zehn Minuten Wartezeit wurden die Gerichte schließlich serviert.

Gut, besonders groß war die auf einem Brettchen servierte Pizza wirklich nicht, dafür aber wirklich weitgehend handgemacht wie es erschien. Außerdem kommt es mir meiner Überlegung zu Gute, wieder etwas kürzer zu treten. Alles in allem eine wirkliche leckere Wahl – ich bereute meine nicht. Eine spätere Erkundigung offenbarte dann sogar noch die Besonderheit, daß diese Pizzen wohl in einer Pfanne zubereitet werden. Auf jeden Fall handelte es sich dabei um eine kalorienärmere Alternative zu dem Jägerschnitzel mit Pommes oder dem Schweinefilet mit Gorgonzolasauce und Kroketten, die sich auf der Karte und auf den Tafeln fanden. Ich wurde dabei auch recht satt – aber für den großen Hunger ist es auf jeden Fall tatsächlich nichts.

Print Friendly

Tags: , , ,

6 Responses to “Pizza Kerstin [18.06.2008]”

  1. AMK7300 says:

    Hehe, schaut gut aus. Aber das die Pizzen in Pfannen gebacken werden, ist in Köln mittlerweile keine Seltenheit. Ich persönlich finde, dass die Pizzen aus der Pfanne auch besser schmecken.

  2. JaBB says:

    Na ja, Steinofen hat aber auch was

  3. […] Wie bereits bei der Pizza Kerstin, die ich zuvor probiert hatte, erhielt ich auch hier eine qualitativ wirklich gute Pizza, die mit einer guten Auswahl an Zutaten belegt war. Nur die Größe ist halt nichts für den großen Hunger – zumindest nach heutigen Maßstäben – aber für mich reichte die Portionsgröße heute aus, um satt zu werden. von JaBB um 23:36 Uhr tags: food köln lunch pütz Ähnliche Posts: Kanzlerfilet [25.06.2008]Gefährliches Sauerkraut (mit Kassler) [24.06.2007]Chicken Nuggets [19.06.2008]Pizza Kerstin [18.06.2008]Spaghetti Carbonara [11.06.2008]   [TrackBack URI]  [PermaLink]  | | | | – | [Translate] […]

  4. […] Nachdem es gestern mal wieder nichts mit dem Mittagessen geworden war, begaben wir uns heute mal wieder ins Pütz in der Widdersdorfer Straße. Für den üblichen Preis von fünf €uronen bestellte ich dort eine Pizza “Kerstin”, jene Kombination die ich bereits vor einigen Wochen schon einmal vorgestellt habe. […]

  5. […] Heute kann ich es kurz machen: bei einem weiteren Tag der geprägt war von einer Affenhitze im Freien schleppten wir uns ins Pütz in der Widdersdorfer Straße. Dort wählte ich die Pizza Kerstin, die ich ja bereits hier und hier vorgestellt hatte. Da sich an der Qualität im Vergleich zu den früheren Verzehrungen weder etwas zum positiven noch negativen geändert hat, spare ich mir heute einfach mal eine ausführlichere Erläuterung. War gut wie immer. von JaBB um 19:55 Uhr tags: food köln lunch pütz Ähnliche Posts: Spaghetti Bolognese [28.07.2008]Pizza Julia, reloaded [22.07.2008]Kerstin, die Pizza [15.07.2008]Jägerschnitzel im Pütz [09.07.2008]Spaghetti Carbonara [04.07.2008]   [TrackBack URI]  [PermaLink]  | | | | – | [Translate] […]

  6. […] Es gibt nicht viel neues zu berichten – was es dazu sagen gibt habe ich ja hier und hier bereits gesagt und hatte hier noch einmal darauf verwiesen. Der kleine verbrannte Rand – im Bild unten zu sehen – lasse ich mal als Unfall durchgehen. […]

Leave a Reply