Gefluegelschnitte mit Kroketten [30.06.2008]

Heute verschlug es uns mal wieder in die Maarweg-Kantine, jedoch sehr viel später als gewöhnlich, denn wir gelangten erst nach 13.30 Uhr dort hin. Natürlich waren nicht mehr alle Gerichte in vollem Umfang verfügbar – dabei klang die Auswahl gar nicht mal so schlecht. Zum einen gab es da Königsberger Klopse, dann überbackenes Schnitzel und schließlich auch “Geflügelspieße mit Bananen-Curry-Soße, Blumenkohl und Reis“. Dies war eigentlich meine Wahl, aber es sollte anders kommen. Es gab zwar noch zwei Geflügelspieße, aber die sahen so krebelig aus, daß ich alternativ die noch reihhaltiger verfügbaren Geflügelschnitten wählte. Reis war auch alle, also wählte ich Kroketten. Blumenkohl war zwar noch verfügbar, aber nicht mehr sehr viel. Also machte mir die osteuropäische Thekenkraft noch eine Kelle der Bohnenschoten dazu – das ganze übergossen mit einer Sauce, bei der es sich nicht um die eigentlich angegebene Currysauce, sondern um eine gewöhnliche helle Sauce handelte. Und die Thekenkraft meinte es wirklich gut, und machte mir wirklich eine riesige Portion auf den Teller. Bei dem knackigen Preis von 5,90 €uronen war das auch nur billig, so finde ich.

Na ja – war soweit ok, auch wenn es nichts besonderes war. Das Geflügel war eindeutig bereits etwas länger in der Wärmeschale, Kroketten und Gemüse waren auch nicht mehr ganz warm und die Sauce passte meiner Meinung nach nicht so ganz zu der Zusammenstellung. Uns die Portion stellte sich als so groß heraus, daß ich am Schluß einiges auf dem Teller lassen musste. Also Notiz an mich selbst: Nach möglichkeit nicht mehr zu spät zum Essen gehen, Kantinenessen wird nicht besser, wenn man es lange liegen lässt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *