Chicken Wings mit Brokkoli [24.07.2008]

Zum Donnerstag wandten wir uns mal wieder zum Essen in die Kantine. Das heutige Angebot bestand dort aus “Gyros mit frischen Zwiebeln, Pommes und Tzatziki“, “Maru Maru – überbackenes Fischfilet mit Bandnudeln“, “Eieromlett mit Spinat und Kartoffeln” und schließlich “Chicken Wings mit Brokkoli und Reis“. Mein erster Impuls war es eigentlich, das Gyros zu bestellen, jedoch kratzte die Thekenkraft bereits bei der Bestellung einige Personen vor mir in der Schlange die Reste zusammen, somit mußte ich auf etwas anderes umsteigen. So entschloß ich mich, die Chicken Wings mit Curryreis, Brokkoli ein wenig Tomatensauce zu wählen – das ganze für fünf €uronen.

Beim Bezahlen gab mit die dortige Angestellte auf meine zwanzig €uronen dann tatsächlich nur fünf zurück – und ich merkte es erst als ich bereits auf dem Weg zum Tisch war. Als ich die Frau über ihren Irrtum aufklärte, kam es zu einer kürzeren Diskussion und ich brauchte etwas freundliche Beharrlichkeit, bis sie mir schließlich entschuldigend den fehlenden Zehnerschein aushändigte.
Kommen wir aber nun zur heutigen Mahlzeit: Das Brokkoli war meiner Meinung nach etwas zerkocht und der Reis war nicht mehr ganz heiß, aber beides war durchaus essbar und außerdem recht schmackhaft. Die Chickenwings, der Hauptbestandteil des Gerichtes, waren der beste Teil des ganzen. Leider misslungen meine Versuche, das Fleisch mit Hilfe von Messer und Gabel von den Knochen zu schälen, so daß ich letztlich doch die Hände zur Hilfe nehmen musste – aber glücklicherweise fanden sich für solche Wings wirklich angenehm viel zartes Fleisch daran. Für die Kantine war dies wirklich mal wieder ein gelungenes Gericht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *