Super12

Gerade hat mich wieder einer dieser Anrufe erreicht – eine eher unfreundlich klingende Callcenter-Tante sagte sie wäre von einem Service der sich “Super12” nenne, an dem ich angeblich teilgenommen hätte. Nie davon gehört! Und dann fragte sie, ob ich meine Spielzeit verlängern wolle. FRECHHEIT! Bevor ich jedoch zu weitergehenden Schimpftiraden ausholen konnte, hatte sie aufgelegt.
Bin ich wohl Opfer des aktuell durch die Medien gehenden Datenschutzskandals geworden – ich werde meine Kontoauszüge in Zukunft auf jeden Fall sehr genau kontrollieren müssen. Verdammt… ūüôĀ

Nachtrag 19.06.2010: Es erreicht mich eine E-Mail der Eventus GmbH, die mich dazu aufforderte gewisse Teile in euren Kommentaren zu entfernen, da es sich angeblich um massive Verleumdung handeln würde. Natürlich wurden mir bei Nichterfüllung weitere rechtliche Schritte androht. Es fand sich seltsamerweise keine Anschrift in der erhaltenen Mail, die Webseite (www.eventus-ccs.com) die zur Email gehört zeigt nur eine alte AWStats-Seite und meine Recherche über Google hat gezeigt dass es sich hier wohl selbst um einen österreichischen Call-Center Betreiber handelt – sehr seltsam und ominös, aber was anderes habe ich in dieser Branche ja auch nicht erwartet. ūüėČ Aber die schriftliche Ermächtigung, die sie als schlechten Fax-Scan angehangen haben, scheint korrekt zu sein. Da es mir die Sache nicht wert ist von irgendwelchen Callcenter-Betreibern und ihren Lakaien verklagt zu werden, habe ich die entsprechenden Teile der Kommentare mit Bemerkung entfernt. Die Originalkommentare sind natürlich als Backup gesichert.

« « Fleischkäse mit Spiegelei [20.08.2008] | Spektrum – Sergej Lukianenko » »

186 Kommentare to “Super12”

  1. Gitte67 meinte am 02.02.2009 um 06:12 Uhr :

    @oli18mg
    Bin ich gleich dabei .


  2. beazi meinte am 02.02.2009 um 13:47 Uhr :

    ich hatte soeben schon wieder einen Anruf von win2deal. Die sind wirklich hartnäckig! Diesmal eine Frau Julia Sander, die wieder mal Druck machen wollte: “Heute wäre der letzte Tag zum Kündigen”. Sie hätte angeblich eine Karte mit meiner Unterschrift drauf, und die könnte sie mir angeblich auch zuschicken. Bin ja mal gespannt, ob da was kommt.
    Habe auch eine Rückrufnummer für meinen Anwalt bekommen: 0180/585377.
    mal sehen, wie das weiter geht.
    Mein Konto haben die bis jetzt in Ruhe gelassen, aber i werde es trotzdem im Auge behalten.


  3. Naivchen00 meinte am 03.02.2009 um 14:55 Uhr :

    Hallo, hatte auch vor 2 Stunden den ominösen Anruf einer Frau Sandra Meier im Auftrag von Win2Deal. War total perplex und dann noch so doof und habe meine Daten bestätigen lassen. Sie meinte mir würde jetzt Post zukommen, in der ich meine Kündigung bestätigen könnte…. Was kann mir jetzt passieren? Sollte ich direkt mein Konto leerräumen?


  4. Naivchen00 meinte am 03.02.2009 um 15:30 Uhr :

    Und gerade ein erneuter Anruf, bevor mir meine angeblich existierende Unterschrift zugesendet werden könnte, müsste ich einer Bandaufnahme zustimmen. Ich natürlich: “Nein, das mache ich nicht” und dann gings los dass ich ja jetzt meinen Jahresvertrag hätte und irgendjemand meiner Angehörigen hätte da vielleicht unterschrieben…. Was mach ich denn jetzt am geschicktesten? Warte ich auf eine Abbuchung, mache dann eine Rückbuchung oder schließe ich mein Konto?


  5. beazi meinte am 04.02.2009 um 08:43 Uhr :

    Hallo Naivchen00,
    lass dich von denen nicht verunsichern. Wenn die wirklich deine Bankdaten und eine Unterschrift VON DIR hätten (alles andere zählt nicht, es sei denn, du bist unter 18), würden sie nicht immer wieder anrufen, um was zu bestätigen. Außerdem: Welches Unternehmen ruft dich an, um zu fragen ob die kündigen möchtest.
    Hab mich am Anfang auch von denen einschüchtern lassen, aber es ist nichts passiert bisher. Wenn sie deine deine Kontodaten auch haben, dann kannst du natürlich – um auf nummer sicher zu gehen – dein Konto leer räumen. Ich bin aber der Meinung, dass das unnötig ist, solange nur irgendwelche ominösen Anrufe kommen.
    Mein Tipp, auf den nächsten Anruf vorbereiten und die richtig auflaufen lassen oder direkt auflegen.


  6. sb meinte am 04.02.2009 um 17:02 Uhr :

    so nu haben die tatsächlich bei mir abgebucht…55‚ā¨

    schreiben mit “kundennummer” kam letzte woche. stadt aber komischerweise nix drin von ner kündigung. sondern nur das jetzt mmer abgebucht wird…

    habe heute direkt zurückbuchen lassen. mach ich wenns nötig ist jeden monat jetzt.

    habe direkt brief mit einschreiben und rückschein geschickt und denen die abbuchungen von meinem konto sofort untersagt. ich ruf doch nich auf der 0180er nummer an. die kostet ja auch wieder.
    wenn die noch mal abbuchen lass ich es wieder zurückschreiben und werd zur verbraucherzentrale und zum anwalt gehen. nötigenfalls zeig ich den laden an.
    ist ne firma “spielefox” aus lassee (ist wohl in österreich).
    komich komich, erst win2deal dann spielefox…mal sehn was da noch kommt
    also bin bei ner sammelklage gerne dabei!!!!

    man sollte die echt mal persönlich besuchen….

    hat jemand denn noch tips wie ich mich jetzt am besten verhalte?


  7. oli18mg meinte am 04.02.2009 um 20:43 Uhr :

    Na Sammelklage bringt nichts ist in deutschland eh nicht erlaubt wartet noch was, ich warte nurnoch auf eine bestätigung der Telekom dann hab ich die Privat adresse von der dann fahrn wir dahin und nehmen alles auseinander.

    Wer dabei sein will bitte per email melden!1 mit Führerschein zum abwechseln!


  8. Gitte67 meinte am 07.02.2009 um 13:48 Uhr :

    @beazi

    Auch bei mir haben 3 Personen !!!!!!!!!!!!!!!!!! von denen gemeint das sie von mir eine Unterschrift hätten und dies Unterlagen an mich schicken.
    Die wird doch nie bei mir ankommen!!!!
    Ich habe bis zu dem ersten Anruf noch nie etwas von einer Firma Win2Deal gehört habe noch bei denen je etwas unterschrieben habe .


  9. Schokotorte meinte am 07.02.2009 um 16:39 Uhr :

    Mir wurden auch am 5.2. 55euro von Win2Deal abgebucht, obwohli ich noch NIE von dieser “Firma” gehört habe. Werde das Geld gleich Montag von meiner Bank zurückholen lassen.
    Weiß jemand, wies dann weitergehen soll??
    LG


  10. sb meinte am 07.02.2009 um 20:42 Uhr :

    so, die hatten ja 55‚ā¨ am 4.2. abgebucht, habs am 5.2. wieder zurückbuchen lassen und am 6.2. haben die schon wieder abgebucht. werd ich nach dem wochenende direkt wieder zurückbuchen lassen…
    gestern hat so ne tante wieder bei mir angerufen, ich hätte ja nix gewonnen und die wolltne mir 55‚ā¨ auf mein konto überweisen…und dann fing sie wieder an…sie wohnen noch inder ….strasse!? ich was so auf 180 das ich schon zitterte hab keinen bock mehr auf die a…… hab aufgelegt. heute rief wieder eine an. ohne nummer natürlich wieder. hab mich gar nicht mit namen gemeldet.. gruten tag sind sie der herr…? fragte . hab nur gesagt: der wohnt hier nicht mehr. dann hat sie aufgelegt

    bin ja gespannt wie das weiter geht und wie und wer denen mal das ahndwerk legt.

    ich telefonier nich mehr mit denen ,. ich wohn hier nciht mehr und mic h gibts hier einfach nicht mehr . und wenn die noch paar mal abbuchen werd ich es immer wieer gut schreiben lassen . und dann irgendwann meinem anwwalt geben


  11. RS meinte am 12.02.2009 um 13:45 Uhr :

    Bei mir haben die von win2deal auch abgebucht.Dabei habe ich noch nicht mal Post bekommen.Wird wohl auch nicht werden, da ich verlangt habe,das sie mir die Postkarte mit meiner Unterschrift bei legen sollen .Damit wollten sie mich locken, hätte an einem Gewinnspiel teilgenommen. Von Wegen, bin doch nicht mit dem Klammersack gepudert.Geld hab ich zurück gebucht.Mal seh`n wie es weiter geht.


  12. nash meinte am 12.02.2009 um 17:17 Uhr :

    hallo zusammen ! mir ist heut auch was ähnliches passiert…die dame meinte, dass ich post zugeschickt bekomme ,wo alle infos drinstehen,und falls ich mich nach zwei wochen nicht melde, sollte dann das geld von meinem konto abgebucht werden..ansonsten einfach rücktritt erklären und die sache wäre erledigt, nur trau ich dem ganzen wahrscheinlich auch zu recht nicht..
    ganz verdutzt hab ich ,blöderweise,und was mich unglaublich ärgert,wie ich so dumm sein konnte, leider meine daten bestätigt, incl. bankkonto etc >:(
    gilt das wie eine einzugsermächtigung? und sollte das geld abgebucht werden kann ichs dann trotzdem rückbuchen lassen? was meint ihr?


  13. Gitte67 meinte am 14.02.2009 um 06:52 Uhr :

    @nash

    Hab doch auch meine Daten bestätigt incl .Bankdaten .
    falls die abbuchen sollten zurückbuchen .
    Ich habe mein Konto leergemacht und meine Bank weiß bescheid darüber .


  14. Chris meinte am 14.02.2009 um 11:53 Uhr :

    Hallo, ihr Mitleidenden. Ich gehöre auch zu den “Deppen“, die ihre Daten bekanntgegeben haben. Jetzt hab ich (nachdem ich mein Konto dichtgemacht hab), sogar schon eine Mahnung erhalten mit Androhung eines Rechtsanwaltes. Da keine email Adresse existiert, kann ich denen auch nicht den Marsch blasen. Was meint ihr, reagieren oder nicht?


  15. Gitte67 meinte am 14.02.2009 um 13:57 Uhr :

    @Chris
    ist es bei dir auch die ,,Firma,, Win2Deal ?
    Ich hab eine Support emailadresse auf einen Brief von denen .


  16. beazi meinte am 16.02.2009 um 08:29 Uhr :

    Hallo an alle Mitleidenden!
    Ich möchte euch Mut machen! Habe seit zwei Wochen nichts mehr von denen gehört. Geld wurde auch keines abgebucht. Jetzt hab ich einen Verdacht: Die ersten beiden Male, hab ich mich auf ein Gespräch mit denen eingelassen, beim dritten – und bisher letzten Mal – hab ich, als der Mensch am anderen Ende der Leitung wissen wollte, ob ich besagte Person bin, einfach aufgelegt. Die bekommen anscheinend Geld für die Minuten, die sie “ver”telefonieren – egal was bei rum kommt zum Schluss.
    Also… einfach auflegen und am besten nichts bestätigen!!!!!! Oder sich einen Spaß draus machen und verarschen was das Zeug hält.


  17. matti meinte am 19.02.2009 um 19:48 Uhr :

    Hallo,

    Mich hat vorhin ein Matthias Müller angerufen. Ich würde seit dem 1. Januar kostenlos mitspielen und müsste mich nun entscheiden, ob ich Ende Juni kündigen möchte. Die letzten drei Monate wären nicht mehr kostenlos und würden 55 Euro pro Monat kosten. Ich war mir erst unsicher…. aber es soll ja noch ein Kontrollanruf von einem Herrn Otten, oder einer Frau Kaiser kommen. Da wird auch alles auf Band aufgenommen. Ich werde nun auch jeden Tag mein Konto bewachen müssen.


  18. Ichbins meinte am 21.02.2009 um 11:28 Uhr :

    Hallo grad ebend vor 30 min hat auch ein Center bei mir auf dem Handy angerufen und gesagt ich habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und müsse 55 Euro bezahlen und es ginge dann noch bin Juni 2009 also 3 Monate und sie Brauche daher meine Kontonummer und BLZ und so die haben echt ALLES über mich gewust wann ich Geboren bin wo ich Geboren wurde wie ich heisse sogar meine Handynummer!
    Und ein Mann mit einer Undeutlichen stimme sagte er sei von Top200 Das Gewinnspielabo oder sowas und ich nehme an jedem Gewinnspiel teil wovon ich garnix wuste das ich das je abgeschlossen habe!
    Alles soll wie ich auch schon oft mitbekommen habe mit einem Audi angefangen haben.
    Nun mach ich folgendes wie ich von der Verbraucherzentrale erfahren habe wenn diese mir was abbuchen dann werde ich STRAFANZEIGE stellen gegen diese Firma mit mehr verwendedeten Namen wie Top200 oder wie die sich noch nennen wollen! Nur so zur info ich habe mit einem Herrn Suchland gesprochen wenn es sein richtiger name ist!
    Aber egal ich werde mein Konto überwachen und eine STRAFANZEIGE wegen Betrug und Belästigung stellen und wenn doch was von Konto ab geht werde ich es zurück buchen!

    Bitte vorsicht vor diesen Anrufen es kann Teuer werden


  19. fchexe meinte am 06.03.2009 um 16:52 Uhr :

    Hi Leute, habe auch von den Verbrechern normalen und einen kontrollanruf erhalten, war platt was die alles über mich wussten. Habe am Telefon keine weiteren angaben gemacht wollte alles schriftlich. Jetzt habe ich ein Schreiben von win2deal erhalten.
    soll mich da auf der Internetseite einloggen um meine Daten abzugleichen!!! Haben auch meine gesamten Kontodaten und wollen kohle von mir was ich eh nicht habe.Werde das Geld auf jeden Fall zurückbuchen lassen und werde mich mal bei der Verbraucherschutzzentrale erkundigen.


  20. Petra meinte am 11.03.2009 um 13:02 Uhr :

    Hi Leute,
    das sind Betrüger. Die haben mich schon seit Dez.08 belästigt und gemeint ich hätte ein Gewinnspiel noch bis Mai 09 laufen. Man sagte mir es werden monatlich 55,– Euro von meinem Konto abgebucht. Ich habe daraufhin immer wieder auf mein Konto geguckt und heute merkte ich das von meinem Konto die 55,– Euro abgebucht wurden. Ich habe das Geld sofort zurückgeholt. Da ich keine Anschrift von denen habe, kann ich keine Strafanzeige stellen. Ich werde aber jedoch zur Polizei gehen und fragen was ich machen kann. Bei den Telefonaten legte die Gegenseite sofort auf, wenn ich sagte ich habe keine Gewinnspiele gebucht. Es ist wirklich mehr wie eine Frechheit. Ich habe auch nie etwas schriftlich von denen erhalten. Aber ich werde da keine Ruhe geben und etwas gegen die unternehmen. Bei der Verbraucherzentrale werde ich mich auch erkundigen wie ich weiter vorgehen soll, wenn die Polizei nichts machen kann. Das was die machen geht schon weit unter der Gürtelrose. Also immer Geld zurückholen und bei solchen Telefonaten sofort auflegen!!!


  21. schwaezzer meinte am 28.03.2009 um 13:13 Uhr :

    Der Laden wechslet den Namen schneller als ein Chameleon die Farbe. Es werden sogar Brief an Tote geschickt, die als Neukunde begrüßt und mit einer Abbuchung beglückt werden,eine einmalig gegebene Abbuchung wechslt nach Insolvenz gleich an den neuen Besitzer (XYZ-Ltd), Briefe sind ohne Geschäftsführer und Handelsregistereintrag.
    Abbuchungen retournieren, Anrufe auflegen und Strafanzeigen stellen


  22. Lukas meinte am 11.04.2009 um 17:59 Uhr :

    Ich staune. Als die Verbrecher noch traditionell mit Messer oder Pistole Raubüberfälle verübten, war die Welt doch noch besser. Heute geschieht es am Telefon. So ein Überfall erlebte ich im September 2008. Ich war so überrascht, dass ich ohne Weiteres meine Daten preisgab um natürlich kündigen zu wollen. Geld wurde nicht abgebucht, dafür aber ein Schreiben mit Gewinnbestätigung. Schriftliche Kündigung schrieb ich an eine Postfachadresse in Wien. Monate sind vergangen. Nun heute der Hammer: POST VOM ANWALT!
    Es besteht ein mündlicher Vertrag (Telefonatmitschnitt) und eine Gesamtforderung von 104 Euro für…eben gar Nichts. Ich bekamm vom Super12 weder eine Gewinnliste, Mahnung, Zahlungserinnerung oder Sonstiges. Gar nichts, Luft. Bis heute. Da ich sonst die Sache eher spassig behandelt habe und die unzähligen Anrufe mit Humor abgewimmelt habe. (Mitlererweile kenne ich das System und wie es funktioniert), hat das mit dem Anwaltschreiben ein Ende und ich werde handeln müssen. In einem Rechtsstaat hoffe ich auf Hilfe der Verbraucherzentralle. Es gilt, dass der mündlicher Vertrag durch Vorlage falscher Tatsachen erzwungen wurde und ich ihn damit nicht anerkenne.
    Hat jemand Erfahrung? Wurde die Firma SUPER12 oder auch SCHLAUER FUCHS oder sonst wie schon Mal verklagt?


  23. Markus meinte am 11.04.2009 um 22:44 Uhr :

    Hallo Lukas und der Rest der Leidenden,
    Hatte heute auch Post vom Anwalt, mit dem exakt gleichem Inhalt, in der Box!!!!
    Jetzt reichts mit diesen Ar….!
    Gehe nach den FT zum Anwalt und überlege mir die Medien (Stern-TV oder so) einzuschalten!!!
    Habe im Vorfeld das gleiche erlebt wie Du!!!
    Über diesen Anwalt Michael Bohn findet man ne’ Menge im Netz zu diesem Thema!!!
    Grüße
    Keep Cool Folks!!!!


  24. thomas meinte am 12.04.2009 um 21:29 Uhr :

    hallo, habe ebenso am 09.04 ein schreiben von diesen anwalt bekommen und bin mir jetzt auch nicht mehr so sicher was i tun soll. kann mir bitte iregendwer eine antwort geben, wie ich jetzt weiter verfahren soll.
    grüße
    tom


  25. JaBB meinte am 13.04.2009 um 00:01 Uhr :

    Zum einen einmal nicht zahlen und die Drohgebärden nicht zu ernst nehmen. Vor Gericht haben – unter der Prämisse das der Pseudo-Vetrag ähnlich zu stande gekommen ist wie hier häufiger beschrieben – hat das vor Gericht keinen bestand. Vebraucherzentrale kontaktieren und ggf. eigenen Anwalt einschalten.


  26. Jana meinte am 15.04.2009 um 14:08 Uhr :

    Habe am 07.04. den gleichen Brief mit gleicher Forderung bekommen.Das ist doch wirklich die Frecchheit.


  27. LordWeesel meinte am 07.05.2009 um 17:32 Uhr :

    hi an alle leidens genossen und genossinen!!Hab heute auch so nen kack brief von diesem komischen Rechts Vogel bekommen!!!Da steht genau der gleiche quatsch drinne wie bei euch!!Was sind das denn für Arsch-Piraten ??Der hat doch voll ein Ei am wandern!wie soll man jetzt weiter vorgehen ??
    Mensch bin ich sauer !!!!


  28. stratze meinte am 07.05.2009 um 22:36 Uhr :

    Habe heute auch so einen brief bekommen von dem lieben herrn Bohn.
    Habe ihm erstmal eine Mail geschickt, das ich den Kram innerhalb 14 Tage widerrufen habe und habe den Einschreibenbeleg eingescannt und mitgeschickt.Bin mal gespannt, was nun kommt.
    Wenn einer schon was unternommen hat, wie Verbraucherzentrale etc. bitte hier reinschreiben.


  29. Jens meinte am 08.05.2009 um 13:40 Uhr :

    Hallo,

    habe auch das selbe Problem. Eine für mich sehr gute weitere Vorgehensweise schlägt die Verbraucherzentrale NRW vor und hat einen sog. Musterbrief für betroffene erstellt.


  30. Jens meinte am 08.05.2009 um 13:42 Uhr :

    kurze Änderung:
    meinet natürlich Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz unter unter http://www.vz-rlp.de


  31. LordWeesel meinte am 05.06.2009 um 11:17 Uhr :

    Hallo,
    hat jemand schon was neues von dem Anwalt oder von der Firma gehört ??


  32. Kapp-Roth Karin meinte am 27.06.2009 um 19:38 Uhr :

    Hallo,
    habe gerade ein Kündigungsschreiben verfaßt, da ich über einen Rechtsanwalt Bohn die Aufforderung erhielt die ‚ā¨55.00 zu zahlen – mit seinen und zusätzlichen Kosten jetzt ‚ā¨ 104,44. Habe die telefonische Aufnahme von ihm erhalten. Diese Firma nimmt also alle Gespräche auf. Habe von Super 12 ein Schreiben vom 18.92008 erhalten . Super 12 muß eine Verbindung mit WIN 24 haben. WIN 24 hat den Firmensitz in Hamburg. Werde mein Kündigungsschreiben per Einschreiben mit Rückschein schicken. Falls danach nochmals Abbuchung, gehe ich zum Rechtsanwalt und zur Polizei – Meldung wegen Betrug!!!! – Bin durch einen Zufall in diese Abzockemasche reingefallen, da dieses Personal sehr gut geschult ist und Trickfragen auf Lager hat, bei denen man erst nach dem man aufgelegt hat sich bewußt ist, daß man in der Falle saß. Bekomme heute noch fast täglich solche Anrufe, jedoch lege ich sofort auf wenn es herausstellt, daß diese Gewinnspielabzocken-Firmen sind. Bei den Verbraucherzentralen sind gute Ratschläge einsichtbar


  33. Wolfgang meinte am 01.07.2009 um 09:43 Uhr :

    Hallo Karin,

    Super 12 hat nichts mit Win 24 zu tun. Das sind völlig verschiedene Firmen. Super12 hat ja auch nichts mit Bild oder dem NDR zu tun. Nur weil die auch in Hamburg sitzen…

    Super 12 macht ColdCalls und zockt die Leute ab.


  34. stratze meinte am 29.08.2009 um 11:03 Uhr :

    Hallo,
    ich hatte letztes Jahr Ende November auch so eine schönen Brief als Bestätigung bekommen mit 2-wöchiger Frist zum Widerruf. Habe gleich einen Widerruf per Einschreiben nach Wien geschickt. Trotzdem wurden mir 3 Monate lang 55,-‚ā¨ abgebucht, die ich jedesmal zurückbuchen lassen habe.
    Im April bekam ich auch von Anwalt Bohn ein Schreiben mit der Aufforderung, die 55,-‚ā¨ zu zahlen. Plus Anwaltsgebühr 104,44‚ā¨. Ich habe daraufhin den Beleg von dem Einschreiben eingescannt und an den Anwalt gemailt mit dem Hinweis, das ich den Widerruf pünktlich abgesendet und sogar 3x die 55,-‚ā¨ nicht gezahlt habe. Daraufhin bekam ich eine Mail zurück, das sie meine Angaben prüfen werden und sich nach einigen Tagen bei mir melden wollen. Das war im April. Jetzt sind schon 130 Tage rum und nix passiert. Ich gehe mal davon aus, das nix mehr kommt.


  35. stratze meinte am 29.08.2009 um 11:05 Uhr :

    sorry, war im Mai und nicht im April, wie ich gerade oben in meinem Post gelesen habe.


  36. Posting Top 10 – 2009 | Subnetmask meinte am 28.12.2010 um 17:28 Uhr :

    […] 2. Super12 […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>