Putengeschnetzeltes mit Gemüsereis [09.09.2008]

Nachdem es gestern mit dem Mittagessen leider aus Zeitgründen nicht geklappt hatte, wandte ich mich heute mal wieder in die berühmt-berüchtigte Maarweg Kantine, um dort eine Kleinigkeit zu mit zu nehmen. Neben Eierpfannkuchen mit Quark und heißen Kirschen, Biftiki-Frikadellen mit Paprika und Fetakäse, Seelachsfilet und mit Tomaten und Mozarella überbackenen Putensteaks bot man dort heute als Tagesangebot auch Putengeschnetzeltes mit Tomatenrahmsauce und Gemüsereis an. Letzters für gerade einmal 4,50 €uronen – da dachte ich mir, könnte ich doch einmal zuschlagen.

Fangen wir am besten mit dem besten am ganzen Gericht an: Dem Gemüsereis. Dieser war mit seinen Karöttchen und Erbsen zumindest so, wie ich es ungefähr erwartet hatte. Auch über die Tomaten-Rahm-Sauce kann ich nichts wirklich schlechtes sagen. Das Putengeschnetztelte jedoch war aus meiner Sicht eher eine kleine Katastrophe. Es sah zwar gut aus, aber das Fleisch war extrem trocken und mehr als nur “al Dente” – eher zäh und hart gebraten – das lässt sich auch kaum damit entschuldigen, daß wir erst gegen 13.30 Uhr dort aßen. Da halfen auch die beigefügten Zuchinistücke und die kleinen Mozarellastücke dazwischen wenig. Ich war mehr als enttäuscht von diesem Gericht – aber da ich ja auch schon besseres in der Maarweg-Kantine erlebt habe, lasse ich dies einmal als kleinen Fehlgriff durchgehen und hoffe, bei meinem nächsten Besuch wieder etwas besseres und schmackhafteres vorgesetzt zu bekommen.

Mein Abschlußurteil:
Putengeschnetzeltes: —
Tomatensauce: +
Gemüsereis: +

One thought on “Putengeschnetzeltes mit Gemüsereis [09.09.2008]

  1. Pingback: blogring.org

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *