Gebackener Fleischkäse [23.09.2008]

Zum Dienstag landeten wir schließlich ein weiteres mal in der Maarweg Kantine, wo man heute neben Nasi Goreng und Gulasch als Sonderangebot (wohl die Reste von gestern), Putengulasch mit Pilzen, Steak Italia mit Käse und Tomate oder Käsespätzle als vegetarisches Gericht heute auch Gebackenen Fleischkäse mit Spiegelei, Buttererbsen und Kartoffelpüree” anbot – für gerade einmal 5 €uronen. Da schlug ich natürlich zu.

Abgesehen von der Tatsache, daß das Eigelb für meinen Geschmack etwas zu hart geraten war, gab es, in Anbetracht daß wir uns in einer Kantine befanden – an diesem Gericht eigentlich nichts auszusetzen. Und in Anbetracht der Tatsache, daß wir heute bereits gegen 12 Uhr dort ankamen, war das Essen sogar noch schön warm. Fleischkäse und Kartoffelpüree ist ja meiner Meinung nach auch ein typisches Gericht, daß man in einer Kantine erwartet. Also mit hats geschmeckt und der Preis war in Anbetracht der annehmbar groß geratenen Portion auch in Ordnung. Es muß ja nicht immer etwas exotisches oder außergewöhnliches sein. 😉

Mein Abschlußurteil:
Fleischkäse: +
Spiegelei: +/-
Kartoffelpüree: +
Buttererbsen: +

« « Nasi Goreng [22.09.2008] | Usernamecheck » »

Ein Kommentar to “Gebackener Fleischkäse [23.09.2008]”

  1. Subnetmask - das Blog » BlogArchiv » Fleischkäse mit Spiegelei und Erbsen [14.01.2009] meinte am 14.01.2009 um 20:32 Uhr :

    […] Auch heute bei begaben wir uns mal wieder in die Kantine – primär aus Zeitgründen, denn das Wetter war wirklich wieder angenehm mild. Auf der Karte fanden wir heute dort “Nudeln Napoli – Butterspaghetti mit fruchtiger Tomatensauce, dazu Broccoliröschen” als vegetarisches Menu sowie “Fleischkäse mit Spiegelei, Buttererbsen, Bratensauce und Kartoffelpuree”, “Putenbrustgulasch mit Zwiebel und Paprikawürfeln in Rahmsauce, dazu Butternudeln und kleiner Salat” und schließlich “gebratenes Lachsfilet in der Kräuter-Panade, dazu Safran-Sahne-Sauce, Broccoli und Basmatireis”. Für mich stand gleich fest, das es heute für mich der Fleischkäse sein sollte. Zum einen waren die Scheiben schön groß, wie ich in der Aufwärmtheke sehen konnte, außerdem waren meine letzten Erfahrungen wie z.B. hier oder hier damit ja nicht die allzu schlechtesten. Und auch das Ei sah ganz passabel aus. Für 5,10 Euronen war es außerdem auch im noch aktzeptablen Preissegment. […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>