Jägerschnitzel mit Pommes [31.10.2008]

Ohne etwas dazu tun zu müssen schlug einer meiner Kollegen heute vor, doch mal wieder in Pütz zu gehen. Innerlich frohlockte ich natürlich, denn obwohl nicht gerade günstig gehört diese kleine Kneipe eindeutig zu den besseren Lokationen im Kölner Stadtteil Braunsfeld.
Neben dem Standardangebot, das ich ja schon umfangreich in meinen vorherigen Posts aus dieser Restauration vorgestellt habe gab es heute dort Salat mit Scampis für 6,50 €uronen. Ich jedoch entschied mich für eines der regulären Angebote aus der Speisekarte: Das Jägerschnitzel mit Pommes inklusive des dazugehörigen Salattellers – das alles zum Preis von 6,20 €uronen.
Zuerst wurde der Salat serviert, bestehend aus Tomaten- und Salatgurkenscheiben, einer Pepperoni, Krautsalat, Möhrensalat, Mais und Feldsalat – garniert mit Rahmdressing und etwas Balsamico-Essig.

Eine kleine Episode am Rande sei an dieser Stelle noch erwähnt: Mein Begleiter stellte die These auf, daß das, was ich als Balsamico identifiziert hatte, nach Schokolade schmecken würde. Ein kurzer Geschmackstest meinerseits führte jedoch nicht zu einem solchen Ergebnis.
Der Salat erwies sich dann als lecker wie immer – bestehend aus durchgehend als frisch einzustufenden Komponenten, die mit einem leckeren Dressing versehen waren.
Noch während wir am Salat waren, wurde auch schon das Schnitzel serviert. Ich orderte mir noch eine kleine Schale Ketchup dazu – zum üblichen (meiner Meinung nach überhöhten) Preis von dreißig Eurocent – im Bild unten oben rechts zu erkennen.

Das Schnitzel war wie üblich von guter Qualität und mit einer leckeren Rahmsauce mit Pilzen garniert. Die Pommes Frites waren heute meiner Meinung nach nicht ganz so gut gelungen – weniger wegen ihrer Knusprigkeit sonderen eher wegen einiger kleinster Kartoffelstäbchen, die beim frittieren für meinen Geschmack etwas zu hart geworden waren. Aber von dieser eigentlich zu vernachlässigenden Kleinigkeit abgesehen war das ganze mal wieder ein wirklich lohnendes Mittagsmahl im Pütz in der Widdersdorfer Straße hier in Köln

Mein Abschlußurteil:
Salat: ++
Schnitzel: +
Pilz-Rahm-Sauce: +
Pommes Frites: +

« « Putengeschnetzeltes “Gyroß Art” [30.10.2008] | Nachruf » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>