Wildgulasch mit Rosenkohl [13.11.2008]

Auch heute machten entschieden wir uns, unser Mittagessen mal wieder in der Maarweg-Kantine einzunehmen.

Neben Partyfrikadellen mit Wirsinggemüse, Putengyros mit Zwiebeln, Tzatziki und Krautsalat und einigen Resten wie z.B. Buffalo Chicken Wings von gestern im Sonderangebot fand sich dort heute auch “Wildgulasch mit Preiselbeer-Rahm-Sauce, Rosenkohl und Kartoffelklößen“. Zwar war dies mit 5,90 €uronen das teuerste der heutigen Gerichte, aber es erschien mir doch die beste Wahl im heutigen Angebot.

Und mein Riecher erwies sich mal wieder als sehr gut. Die Klöße waren zwar für meinen Geschmack zwar etwas winzig, aber wie sich herausstellte reicht die Menge dann vollends aus, der Rosenkohl war zwar nicht mehr ganz heiß, aber dennoch recht gut gelungen. Die beste Komponente jedoch war der Wildgulasch, der aus angenehm zarten Fleischstücken bestand und in der leicht herben Sauce mit einigen kleinen Preiselbeeren gespickt war. Diese hielten wir zuerst zwar für Pfeffer, aber als ich auf das erste der Kügelchen biss erkannte ich diese Fehleinschätzung schnell. An die teilweise nicht mehr ganz warmen Komponenten habe ich mich ja inzwischen gewöhnt – bei der Aufbewahrung in Wärmeschalen lässt sich das wohl auch nicht ganz verhindern. Daher sehe ich das in der Regel nach.
In der Summe erwies sich das heutige Gericht mal wieder als für Kantinenverhältnisse ganz gut gelungen – ich war zumindest zufrieden.

Mein Abschlußurteil:
Wildgulasch: ++
Rosenkohl: +
Klöße: +

« « Rindergeschnetzeltes mit Reis [12.11.2008] | Programmer Hierarchy » »

Ein Kommentar to “Wildgulasch mit Rosenkohl [13.11.2008]”

  1. Wildgulasch mit Rosenkohl [13.11.2008] | dairyfactory.com meinte am 13.11.2008 um 21:55 Uhr :

    […] Wildgulasch mit Rosenkohl [13.11.2008] […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>