bahn comfort

Geschafft!
Endlich habe ich den bahn comfort Status erreicht und heute (dank Nachsendeauftrag) ein Päckchen mit meiner neuen silbernen Bahncard auf einem Anschreiben, einer Info-Broschüre und einer Sherlock Holmes Hörbuch-CD erhalten.

Meine bahn comfort karte

Habe dafür ja auch viele wertvolle Stunden meines Lebens im Zug verbringen müssen um 2000 Bonuspunkte zu erreichen. ­čśë
Dadurch kann ich jetzt:

  • die sonst nur den 1. Klasse Kunden vorbehaltenen Lounges betreten
  • den bahn comfort Service via Telefon und Email nutzen
  • die bahn comfort Sitzplatzkontingente verwenden und muß keine Sitzplätze mehr reservieren
  • die speziellen bahn comfort Parkplätze am Bahnhof nutzen
  • zusätzliche Rabatte z.B. in Hotels und beim DB Carsharing erhalten
  • kostenlos den Fahrplan auf CD anfordern
  • mit Rail Plus Bahnrabatte im Ausland bekommen

Mal sehen was ich davon wirklich nutzen kann. Für die DB Lounges habe ich leider selten Zeit und ob von den Sitzplatzkontingenten noch genug frei ist wenn ich dort ankomme sei mal so dahingestellt – und wenn schon jemand darauf sitzt jeden fragen ob er auch ne Bahncard comfort hat – ziemlich unsicher. Werde das mit den Sitzplätzen bei meiner nächsten Fahrt mal testen und Bericht erstatten.

2 thoughts on “bahn comfort

  1. Glückwunsch, übrigens das funktioniert super mit dem Bahn Comfort Status und so etwas Überlegenheitsgefühl ist doch auch schön.

    Die Einzigen Leute welche richtig L33T sind, sind die mit BC100/1.Klasse … für alle BC100/2.Klasse lohnt es sich schon, wenn man oft von Großstadt zu Großstadt fährt und den ÖPNV nutzt…wenn man mal durchrechnet sind die 3500Euro p.a. dann auch nicht mehr wirklich viel.

    Naja ist nur mal so ein Gedankenspiel…

  2. Wenn du fragst, wuerde ich einfach sagen ja ich habe eine Co#mfort Card.

    Du bist ja kein Zugbegleiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *