Rührei mit Schinken und Knobi

Auch heute blieb meine Küche mal wieder nicht kalt – doch es sollte mal wirklich schnell gehen. Eine kurze Überprüfung zeigte mit dass ich noch Hühnereier und etwas gewürfelten mageren Schinken verfügbar hatte. Und natürlich noch etwas von dem Knoblauch vom gestrigen Gericht. Also schlug ich vier Hühnereier auf, quirlte sie mit einer Gabel und würzte sie schließlich mit etwas Salz und Pfeffer. In einer Pfanne briet ich nun ein wenig kleingeschnittenes Knoblauch in Olivenöl an, gab die Schinkenwürfel dazu und nach kurzer Anbratzeit schließlich die gewürzte Eimasse hinzu. Es dauerte nicht mal zehn Minuten, schon hatte ich ein vollwertiges Rühreigericht, das ich mir noch mit einer Butter-Sandwichscheibe garnierte.

Rührei mit Schinken und Knoblauch

War für das Minimum an Zutaten war dieses Schnellgericht wirklich ganz gut gelungen. Es hätte etwas “saftiger” sein können – hier hätte wie ich aus Erfahrung weiß etwas Milch in der Eiermasse abgeholfen – doch war diese leider aus. Letztlich ging es aber auch ohne. Ein einfaches, schnelles Gericht mit kurzer Zubereitungszeit, das wirklich gut sättigt. Muß mich mal umschauen wie ich das noch etwas verbessern und somit vollwertiger machen kann. Für Tipps und Hinweise bin ich natürlich dankbar…

Meine Wertung: 2 MG

« « Gemüse-Wildreis mit Chili-Knoblauch-Garnelen | Look of a pug » »

Ein Kommentar to “Rührei mit Schinken und Knobi”

  1. ruehrei.de » Archiv » Rührei mit Schinken und Knoblauch meinte am 17.05.2011 um 09:18 Uhr :

    […] Rührei mit Schinken und Knoblauch Bild von JaBB zum Bericht […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>