Archive for April, 2009

Graffitigel

Donnerstag, April 30th, 2009


Graffitigel

Gesehen an einem Altkleidercontainer in Langen (Hessen).

Kokoshähnchen mit RisiBisi [30.01.2009]

Donnerstag, April 30th, 2009

Eigentlich spielte ich heute zuerst dazu, die Original Amerikanische Pizza mit Bacon nach Art des Küchenchefs zu bestellen, aber dann entschied ich mich dann doch für das andere Angebot zu bestellen: Indisches Kokoshähnchen mit RisiBisi.

Indisches Kokoshähnchen

Und die Entscheidung war wirklich weise, denn als ich mit einigen Kollegen speiste, welche die Pizza gewählt hatten, hörte ich von diesen Kommentare wie „Da krieg ich ja ne Staublunge.“ und „Der Rand ist ja steinhart.„. Da musste ich mit einem Kokoshähnchen natürlich lächeln, denn dies erwies sich nicht nur als sehr zart sondern auch die leicht scharfe, Kokos-Sahne-Sauce war sehr lecker und wurde durch den mit Erbsen, Mais und Karottenstreifen versetzten Reis vollmundig abgerundet. Nach der Definition handelt es sich bei dem Risi Bisi (eigentlich Risi e Bisi – italienisch für Reis und Erbsen) wohl nicht um das Originalrezept – denn eigentlich besteht dieses ja nur aus Reis mit Erbsen, die mit Speck, Zwiebeln und Gemüsebrühe zubereitet wird – aber auch diese Variante erwies sich wie gesagt als sehr schmackhaft. Gab absolut nichts auszusetzen an der heutigen Mahlzeit.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenfilets: ++
Kokos-Sahne-Sauce: ++
Risi-Bisi: ++

Mettbrötchen mit Zwiebeln

Donnerstag, April 30th, 2009


Mettbrötchen mit Zwiebeln

Das heutige Frühstück
Das Gehacktes zwischen den Brötchenhälften hätte zwar etwas dicker sein können, aber war dennoch sehr lecker.

iPhone ist da

Mittwoch, April 29th, 2009

Es ist da: mein neues iPhone 3G – 16GB schwarz. Ich weiß, ich bin nicht der erste und auch kein Early Adaptor, sondern habe es mir nur als Vertragsverlängerung geholt. Aber ich habe halt gewartet, bis es alles hat, was ich für notwendig erachte. Und es funktioniert fast perfekt, zumindest nach dem was ich bisher evaluieren konnte. Bin noch dabei damit etwas rumzuspielen, aber wie nicht anders erwartet bin ich sehr begeistert. Heute beschränke ich mich nur auf die üblichen Fotos der üblichen Auspackzeremonie:

01 - Packung 02 - Packung offen
Links: Packung geschlossen – Rechts: Packung offen

03 - Ausgepackt
Ausgepackt

04 - Packungsinhalt
Packungsinhalt einzeln – mehr Infos bei Flickr (anklicken)

05 - Häckchen
Das Häckchen zum öffnen des Mobilfunkkarten-Slots

Habe es erfolgreich in Betrieb genommen, synchronisiert, einige Apps installiert und meine ersten Podcasts damit gehört. Mit Apple ging alles ganz einfach und Problemlos, er hat einfach alle Einstellungen für Mail und Co vom Rechner übernommen.
Bald mehr dazu, muss jetzt noch ein wenig damit rumspielen. 😉

Schnitzel mit Pilz-Sahne-Sauce [29.04.2009]

Mittwoch, April 29th, 2009

Wie an jedem Mittwoch fand auch heute mal wieder der allwöchentliche Schnitzeltag in der Kantine statt. Heute stand ein Paniertes Schnitzel mit Pilz-Sahne-Sauce, Pommes Frites und Salat und als Alternative Garnelenspieße mit einer mit Sourcream gefüllten Ofenkartoffel und Salat auf der Karte. Ich überlegte tatsächlich ganz kurz, die Ofenkartoffel zu wählen – aber nur eben ganz kurz. Letztlich wählte ich natürlich mal wieder das Schnitzel, das man wohl auch einfach als Jägerschnitzel bezeichnen konnte.

Schnitzel mit Pilz-Sahne-Sauce

Da ich heute mal schon kurz nach 12.00 Uhr in der Kantine erschienen war, erhielt ich dieses Mal alles (bis auf den Salat natürlich) auch in wunderbar heißer Variante. Die Pommes kamen sogar gerade als ich bestellte frisch auf der Küche. Dazu ließ ich mir noch ein Schälchen Ketchup geben. Und auszusetzen gab es heute wirklich fast gar nichts. Das Schnitzel war zart und gut durchgebraten, die Pilz-Sahne-Sauce vollmundig und mit leckeren Pilzstücken, der Salat frisch und die Pommes Frites schön heiß. Und der Ketchup war schön fruchtig und eindeutig keine Eimer-Massenware. Allerdings hätten die Kartoffelstäbchen noch etwas krosser sein können, zumindest nach meinem Geschmack. Aber man kann ja nicht alles haben… 😉

Mein Abschlußurteil:
Schweineschnitzel: ++
Pilz-Sahne-Sauce: ++
Salat: ++
Pommes Frites: +

First Selection Service – 2ter Versuch

Mittwoch, April 29th, 2009

Es ist wirklich ein Kreuz mit diesen Gewinnspieldiensten und den Cold Calls. Gerade eben klingelte mal wieder mein Mobiltelefon mit unterdrückter Rufnummer und ich meldete mich mit dem für unterdrückten Rufnummern üblichen „Jaaaaa?“
Eine schnell sprechende Frauenstimme war am anderen Ende und was ich hörte glich dem üblichen Muster: Ich hätte vor 6 bis 7 Wochen mit einer Kollegin, einer Frau Müller, von ihr gesprochen und ich würde ja an der verbilligten Gewinnspielvariante für 24,99 teilnehmen wollen. Ob die Unterlagen an richtige, wenn auch alte Adresse gehen sollten. Da ich den Namen der Firma nicht verstanden hatte, fragte ich noch einmal nach und musste hören, dass ich von First Selection Service angerufen wurde. Ich stutzte erst einmal kurz, dann gab ich gedehnt zurück, dass ich mich nicht erinnern kann an irgend etwas teilgenommen zu haben. Darauf hin wurde von der Anruferin ohne ein weiteres Wort sofort aufgelegt.
Das war nun der zweite Anruf dieser Firma – mein erster Beitrag zu Fist Selection Service gehört seit längerem zu den häufiger abgerufenen und kommentierten Beiträgen im ganzen Blog, was ich für ein Zeichen dafür halte dass diese Firma weiterhin sehr aktiv ist.
Da habe ich schon die von Lesern und Kommentatoren zusammengetragenen Anschriften und Namen der vermutlichen Verantwortlichen (oder auch nicht) als Reaktion auf eine Mail eines Geschäftsführers (sowie persönlichen Bedenken aufgrund der schweren Nachprüfbarkeit der Angaben) anonymisiert und was ist der Dank: Man belästigt mich weiter mit solchen Anrufen. 🙁
Ob ich die Anonymisierung wieder rückgängig machen sollte? Die Daten sind in Backups ja noch vorhanden. 😉 Na ja, lieber nicht, sonst verklagen die mich noch. Aber wie bereits zur Einleitung erwähnt: Es ist echt ein Kreuz mit diesen seltsamen Gewinnspieldiensten… Seufz

Es ist unterwegs…

Mittwoch, April 29th, 2009
20090429eskommt

Fast vier Tage (ich habe die Sendungsnummer schon am 26ten erhalten) für ein Päckchen – eigentlich eine Frechheit.
Um so mehr freue ich mich aber drauf. Hoffentlich nimmt meine Vermieterin die Sendung an und ich habe sie heute Abend.
Ansonsten muss ich morgen früh wohl oder übel zur hiesigen Post fahren und noch eine Nacht länger warten

Update 18.10 Uhr:
Sieht gut aus.

20090429angekommen

Leider habe ich noch zu tun. 🙁 Aber es läuft ja jetzt nicht mehr weg…

Kürbiskernbrötchen

Mittwoch, April 29th, 2009


Kürbiskernbrötchen

mit Schinkenwurst, Tomatenscheibe und Salat: Frühstück!!