Anruf vom “Medienservice”

Es war mal wieder soweit: Mein Mobiltelefon klingelte – natürlich mit Rufnummer unbekannt. Und alles lief mal wieder nach dem bereits bekannten Schema ab – in etwa so wie ich es hier, hier oder hier bereits beschrieben habe.
Die Frau die dran war, war diesmal wirklich ziemlich resolut und schwer abzuwimmeln – nicht so eine die gleich auflegt wenn was nicht gemäß ihres Dialogbogens läuft. Ich versuche es mal ungefähr so wiederzugeben wie es ablief:
Sie: “Guten Tag. Hier ist Frau Österreicher von Medienservice. Spreche ich mit Herrn *BeliebigerName*”
Ich: “Ja”
Sie: “Sie haben sich vor 4 bis 5 Wochen bereits mit meiner Kollegin gesprochen und sich ja für unsere Gewinnspiele im Bereich Bargeld angemeldet. Ich wollte mich erkundigen ob ich sie – kostenlos – auch noch für den Bereich Technik eintragen soll.”
Ich: “Ich habe mich mit Sicherheit bei nichts angemeldet und auch mit niemanden gesprochen.”
Sie: “Aber Sie sind doch *Volle, korrekte Anschrift”, geboren am *korrektes Geburtsdatum*”
Ich: “Ja, aber mir ist auch bekannt dass meine Personendaten inzwischen offenbar frei käuflich zu erhalten sind. *Seufz* Löschen Sie bitte meinen Datensatz!!!”
Sie: “Ich kann Sie nicht einfach löschen. Sie haben sich hier doch verbindlich angemeldet.”
Ich: “Ich habe aber keinerlei Interesse an solchen Dingen und möchte auch keine weiteren Anrufe in dieser Sache bekommen. Vor Gericht kommen sie sowieso damit nicht durch und unrechtmässige Abbuchungen lass ich sofort zurückbuchen.”
Sie: “Wollen Sie uns mir rechtlichen Schritten drohen?”
Ich: “Ich drohe nicht – ich erzähle Ihnen nur Tatsachen. Sie sind wirklich nicht die erste, die mir mit dieser Masche kommt.”
Sie (etwas schnippisch): “Na wenn das so ist: Schönen Tag noch.”
Ich: “Tschau” (und lege auf)

Also wieder schön Kontoauszüge auf unrechtmäßige Abbuchungen kontrollieren und ggf. zurückbuchen lassen. Es ist langsam wirklich nervig. Aktuell spiele ich mit dem Gedanken mir eine neue Kontonummer bei der selben Bank zuzulegen und das alte Konto einfach aufzulösen – wenn man mit der neuen Kontonummer vorsichtig umgeht sollte es keinerlei Bedrohung bezüglich unrechtmässiger Abbuchungen mehr geben. Das Problem ist nur, dass der Kontoeinzug eben auch eine bequeme Methode ist regelmässige Zahlungen zu tätigen und solange ich keine Idee habe wo meine Adress- und Kontodaten “geleaked” sind, befürchte ich dass es nicht allzu lange dauert bis meine neuen Daten ebenfalls auf dem freien Markt erhältlich sind. Und die Politik schreit zwar bei jedem Datenskandal mal auf, zeigt kurz etwas Pseudo-Aktionismus, schwingt große Reden und wartet bis das Thema aus den Mainstream-Medien verschwunden ist, aber passiert ist ja in dieser Richtung leider bisher immer noch recht wenig.
Unaufgeforderte Anrufe, vor allem mit unterdrückter Rufnummer, sind zwar schon seit längerem “verboten” – aber darum kümmern sich die Firmen die mit solchen Methoden anwenden ja leider nicht. Und mit einem Firmensitz in der Schweiz (wie bei z.B. bei First Selection Service) ist ihnen nach EU-Recht auch schwieriger beizukommen. Habe noch keine weiteren Daten über dieses “Medienservice” finden können – aber ich vermute mal stark dass die auch nicht in Deutschland sitzen…

2 thoughts on “Anruf vom “Medienservice”

  1. Hallo…
    auf der suche nach der Tele-nr von medienservice bin ich auf diesen artikel getroffen…
    Ich habe grad auch einen anruf bekommen… Als ich mich meldete war ein Mann dran und meinte ob ich an Frauenschmuck interesse habe da ich ja bzw mein vater sich vor ca 1jahr bei denen für geldgewinne angemeldet haben soll… also ich gesagt habe dass das ein ding der unmöglichkeit wäre, da mein vater seit über 1,5jahren nicht mehr hier wäre, war ich auf einmal diejenige die sich da angemeldet haben soll. also ich sagte dass das nicht der wahrheit entspricht wurde ich aufs übelste beleidigt, als scheiss ausländer… als ich einen vorgesetzten sprechen wollte fing er an zu lachen, meinte: “mit dem sprichst du bereits….” als ich auf mein recht bestand sagte er lachend:”du kannst mir einen Blasen” da ich schon auf 180 war und nach so einem satz total sprachlos und schockiert legte ich auf….

    Ich rege mich tierisch auf, dass solche leute im telefon dienst arbeiten und leute versuchen zu veräppeln und wenn es ihnen nicht gelingt wird man beschimpft…
    Ich habe den namen und alles notiert ich werde alles möglich versuchen um ihn zur rechenschaft zu ziehen….

  2. Mit einer Telefonnummer kann ich leider nicht dienen – obwohl inzwischen gesetzwidrig rufen solche Leute meist mit unterdrückter Rufnummer an.
    So ein Verhalten ist aber wirklich der Hammer. Daran erkennt man aber, dass es sich hier nicht um jemand handelt, der ganz legal etwas verkaufen will, sondern dass es hier nur um reine Abzocke geht. Vielleicht einfach mal an die Verbraucherzentrale wenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *