Morgendlicher Verlust

Jahrelang hat er mir gute Dienste geleistet und mich bei so ziemlich alle meinen Reisen begleitet – dabei unter anderem nach San Francisco, Hawaii und Boston. Doch heute früh hauchte nun während er wie so oft seinen Dienst tat sein elektrisches “Leben” mit einem kurzen Knistern, einem Blitz und anschließendem Geruch nach verbrannten Plastik entgültig aus: Mein guter alter Severin Traveljet 1200 Reisfön.
Severin Traveljet 1200 Reisefön (alt)
Auch wenn es nur ein Ding war, so ergriff mich doch ein wenig Trauer nachdem ich den Stecker sicherheitshalber sofort aus der Steckdose gezogen hatte. Nicht das er teuer oder besonders stylisch gewesen war – aber er hatte für seine kleinen Maße ziemlichen Power und war passte in den kleinsten Koffer. cry
Na ja – während einer kurzen Schweigesekunde fiel mir ein, dass im Tchibo-Regal eines örtlichen Rewe-Supermarktes aktuell Reiseföne zum Preis von 7,99 Euronen angeboten wurden. Also machte ich mich heute Abend nach der Arbeit auf den Weg und holte mir ein solches Gerät. Zum Glück waren noch welche verfügbar.
Tchibo Reisefön (neu) in Verpackung

Tchibo Reisefön (neu) - ausgepackt

Ist zwar eine ganze Ecke größer als das alte Gerät, aber sieht definitiv ganz schick aus und hat auch gut “Puste-Power”. Bleibt zu hoffen dass er einige Jahre hält – auch wenn man von einem Gerät für 7,99 Euronen bestimmt etwas anderes erwarten würde. Aber ich bin mit Tchibo-Produkten bisher meist recht zufrieden gewesen. Wir werden sehen – ich bin da wirklich zuversichtlich. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *