Archive for June, 2009

Infographic

Tuesday, June 30th, 2009

Ok, danke für die Info. Wußte ich auch noch nicht… oogle_anim

[via soup.io]

Gyros mit Gemüsreis [30.06.2009]

Tuesday, June 30th, 2009

Heute standen in der Kantine “Geflügel-Gyros mit Gemüsereis und Tzatziki” sowie “Pfannkuchen mit selbstgemachten Apfelbrei” zur Auswahl. Klang beides sehr lecker – aber ich entschied mich schließlich für das Gyros.

Gyros mit Gemüsereis

Ich war, das muss ich zugeben, nicht gerade unglücklich mit meiner Wahl. Das Gyrosfleisch hatte unser Koch heute mit einigen Paprikastreifen garniert. Im Gemüsereis fanden sich Zuckerschoten, Karottenstreifen, Mais und Erbsen – wirklich sehr lecker. Und alles noch schön heiß. Einzig am Tzatziki habe ich eine Kleinigkeit auszusetzen: Denn hier fanden sich für meinen persönlichen Geschmack etwas zu viele Gurken. Aber es soll ja Leute geben die es so mögen. Alles in allem ein sehr leckeres und – so denke ich – nicht allzu schweres Gericht, das ich trotz des heute mal wieder ziemlich heißen Wetters, das nur am späten Nachmittag durch ein heftiges Sommergewitter etwas heruntergekühlt wurde, sehr genossen habe.

Mein Abschlußurteil:
Gyros: ++
Gemüsereis: ++
Tzatziki: +

Firefox 3.5 ist da

Tuesday, June 30th, 2009

Firefox 3.5

Wie die Netzeitung und Golem berichten steht seit kurzem der neue Firefox 3.5 zum Download bereit. Habe gleich mal das Software-Update angeworfen und hier auf Arbeit geupdated (unter Windows, Mac kommt dann wenn ich in meiner aktuellen Bleibe bin).
Sehr schick muss ich sagen: Wirklich fixer geworden, hübsches neues Icon, die UI ist etwas verbessert worden und er unterstützt nun native Videoformate via HTML5 ohne zusätzliche Plugins. Bin nach meinem bisherigen Kurztest sehr begeistert und kann das Update nach aktuellem Kenntnisstand nur jedem empfehlen. 🙂

Brezel & Eibrötchen

Tuesday, June 30th, 2009

Heute entschied ich mich mal wieder für die klassische Kombination aus Ei-Mehrkornbrötchen mit Salat und einer Brezel.
Gestern hatte ich mich dazu entschieden die Wurst am morgen zu essen uns mur das Eibrötchen für den Nachmittag aufzuheben. Bei der aktuellen Hitze war das aber keine so gute Idee – denn der Salat war ziemlich schnell in sich zusammengefallen und ob gekochte Eier ungekühlt in der Wärme eines Büros aufbewahrt werden sollten bezweifle ich. Die hervorstehenden Ränder der Eischeiben waren dann auch etwas eingetrocknet, aber ansonsten war es offensichtlich noch genießbar – obwohl ich da so meine Bedenken hatte.
Warum ich das schreibe? Ganz einfach: Eine Brezel hat keine Bestandteile, die austrocknen, zusammenfallen oder womöglich schlecht werden könnte. Daher eignet sie sich meiner Theorie nach, wohl am besten, um einige Stunden einen warmen Büro zu liegen. 😉

Na dann: Hyvää ruokahalua (das heißt Guten Appetit auf Finnisch)

Lissabon-Vertrag

Tuesday, June 30th, 2009

Heute urteilen die Richter des Bundesverfassungsgericht über den EU Vertrag von Lissabon. Falls die Verfassungsrichter kein paar klare Einschränkungen vornehmen heißt es wohl: Ciao Grundgesetz, Machts gut Grundrechte wie wir sie kennen, Leb wohl Souveränität der Bundesrepublik und Hallo Supralobbyismus sowie Heil dem unkontrollierbaren Bürokratiemonster EU(C)thulhu. eek
Auch wenn ich die EU grundsätzlich für eine gute Idee halte, lässt ihre aktuelle Umsetzung ja nun doch sehr zu wünschen übrig.